Mirko Pantkowski

Aus Eishockeypedia

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Spielerprofile)
 
Zeile 51: Zeile 51:
|url=http://www.eliteprospects.com/iframe_player_stats.php?player=85498
|url=http://www.eliteprospects.com/iframe_player_stats.php?player=85498
|width=750
|width=750
-
|height=700
+
|height=775
|border=0
|border=0
}}
}}

Aktuelle Version vom 08:57, 4. Dez. 2019

Mirko Pantkowski
Geburtstag: 26. Mai 1998
Geburtsort: Kassel (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,82 m
Gewicht: 72 kg
Position Torhüter
Fanghand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge DNL-Meister 2015, 2016
Jungadler Mannheim
DEL2 Rookie des Jahres 2017/18
Karriere EJ Kassel
Kassel Huskies
Jungadler Mannheim
Adler Mannheim



Mirko Pantkowski wurde am 26. Mai 1998 in Kassel geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Adlern Mannheim unter Vertrag steht und zudem per Förderlizenz für die Heilbronner Falken spielberechtigt ist.

Bruder: Jan Pantkowski

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Mirko Pantkowski gilt als großes Torwarttalent und trainierte bereits in der Saison 2013/14 mit dem Profi-Kader der Kassel Huskies. Für die Haupt- und Endrunde der Oberliga West war Pantkowski nicht spielberechtigt, da nach den Statuten des Landesverbandes NRW ein Spieler im Seniorenbereich mindestens 16 Jahre alt sein muß. Weil aber die Verzahnungsrunde der Oberligen West, Nord und Ost unter Leitung des DEB stattfand, konnte er in dieser Runde anstelle des verletzten Boris Ackers als Back-Up-Goalie auflaufen. Am 07. März 2014 kam er in der Partie der Huskies gegen die Piranhas aus Rostock im letzten Drittel erstmals zum Einsatz, kassierte dabei ein Gegentor und erzielte sogar einen Assist. Zur folgenden Spielzeit wechselte er nach Mannheim in die DNL, mit denen er in den folgenden beiden Spielzeiten jeweils die Meisterschaft holte.

2016 unterschrieb er seinen ersten Profi-Vertrag bei den Adlern Mannheim. Per Förderlizenz an die Kassel Huskies ausgeliehen, fungierte er als Back-Up für Markus Keller. Zudem war er für die Hannover Indians spielberechtigt, die mit den Huskies kooperieren. Bei seinem ersten Auftritt beim Nord-Oberligisten gelang ihm auf Anhieb ein Shutout. Im weiteren Saisonverlauf hatte er maßgeblichen Anteil daran, daß die Indians in den Oberliga-Playoffs Vorrundenmeister Herne ausschalteten und bis ins Halbfinale vordrangen.

Am 30. Dezember 2016 feierte er sein DEL-Debüt, als er beim Auswärtsspiel der Adler in Straubing nach zwei Drittel für den verletzten Youri Ziffzer eingewechselt wurde. Vier Tage später bestritt er das Heimspiel gegen Wolfsburg über die volle Distanz.

Anfang Mai 2017 wurde Pantkowski in der zweiten Phase der USHL Entry Draft an 185. Stelle von Bloomington Thunder für die Junior-Liga USHL gedraftet.


EJ Kassel

U16: seit 2009
U18: seit 2012
Kassel Huskies: 2013 - 2014
2016 - 2018

Jungadler Mannheim

2014 - 2016

Adler Mannheim

seit 2016

Hannover Indians

2016 - 2018

Spielerprofile






Teilen