Valentin Busch

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Valentin Busch
Geburtstag: 08. Januar 1998
Geburtsort: Erding (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,83 m
Gewicht: 80 kg
Position Stürmer
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge DEL2-Rookie des Jahres 2017
Karriere TSV Erding
EV Landshut
EC Red Bull Salzburg
EHC Bayreuth
Thomas Sabo Ice Tigers
Grizzlys Wolfsburg



Valentin Busch wurde am 08. Januar 1998 in Erding geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Grizzlys Wolfsburg unter Vertrag steht und mit einer Förderlizenz für den Kassel Huskies ausgestattet ist.

Bruder: Sebastian Busch.

Karriere als Spieler

Valentin Busch sammelte erste Erfahrungen im Nachwuchs des TSV Erding. 2011 wechselte er zum EV Landshut, dort spielte er für drei Jahre in der Schüler-Bundesliga, im dritten Jahr gehörte er zudem zur DNL-Mannschaft. Von 2014 bis 2016 war er Teil des Nachwuchs-Programms von Red Bull Salzburg. Anschließend nahmen ihn die Thomas Sabo Ice Tigers aus der DEL für drei Jahre unter Vertrag. 2016/17 brillierte er bei Nürnbergs DEL2-Kooperationspartner in Bayreuth. Mit Bayreuth erreichte er nicht nur überraschend die Playoffs, er wurde für seine starken Leistungen auch als Rookie des Jahres der DEL2 ausgezeichnet.

Für den DEB nahm er bislang an der U18-WM 2016 und der U20 WM (Div.1A) 2017 teil.

Pressemitteilungen

03.08.2016 - Valentin Busch folgt seinem älteren Bruder nach Franken
Die Doppellizenzen sind zwischen den Kooperationspartnern Nürnberg und Bayreuth noch nicht eindeutig vergeben, aber auf andere Art trägt die Zusammenarbeit zwischen den Wagnerstädtern und den Tomas Sabo Icetigers schon jetzt weiter ziemlich große Früchte. Valentin Busch – jüngerer Bruder von EHC-Stürmer Sebastian - schliesst sich für drei Jahre dem DEL-Team von der Regnitz an. Er wird aber erstmal die Bayreuth Tigers verstärken, denn der Linksschütze wird aller Voraussicht nach in den kommenden beiden Jahren ausschließlich am roten Main spielen.

Der gebürtige Erdinger durchlief zunächst die Jugendstationen des EV Landshut, ehe er vor zwei Jahren in den Nachwuchs von Red Bull Salzburg wechselte. Für das U20-Team, das in der internationalen Red Bull Hockey Series spielt, traf er in 44 Spielen zwölf Mal und steuerte zehn Assists bei. Außerdem bestritt er die U18-Weltmeisterschaft der Division 1 mit der deutschen Nationalmannschaft. Schon in der Spielzeit 2013/14 war der 183 cm große und noch 77 kg leichte Stürmer international für Deutschland bei der U17 World Hockey Challenge dabei und war dort unter anderem auch Mannschaftskamerad von Neu-Tiger Marvin Neher.

Sehr zufrieden über den nächsten jungen Neuzugang ist Teammanager Habnitt. „Unser schmales Budget zwingt uns zu noch mehr Kreativität und zusammen mit Icetigers-Sportdirektor Martin Jiranek kam es zu Überlegungen, wo sich diese nun vereinbarte Konstellation bei einem sehr jungen Talent anbot“. „Die Nürnberger konnten sich so frühzeitig eine Nachwuchshoffnung sichern, für die es in ihrem DEL-Kader jetzt noch zu bald wäre und bei uns kann er in Ruhe mit mehr Eiszeit für höhere Aufgaben reifen und uns sofort weiter helfen“. „Eben eine dieser viel zitierten win-win-win-Situationen, wo es zwischen den beiden Clubs und dem Spieler eigentlich nur Gewinner gibt“, ist ihm die Freude über diesen Coup mehr als deutlich anzumerken.

Quelle:www.ehc-bayreuth.de

Spielerprofile





Teilen