Uwe Krupp

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Uwe Krupp
Geburtstag: 24.06.1965
Geburtsort: Köln
Nationalität: Deutschland
Position als
Spieler
Verteidiger
Schußhand Rechts
Gedrafted NHL Entry Draft 1983
Buffalo Sabres
Runde 11, Position 214
Sportliche Erfolge
als Spieler
Stanley Cup Sieger 1996
Colorado Avalanche
Sportliche Erfolge
als Trainer
WM 2010 4. Platz,
Rückennummer 4
Karriere
als Spieler
Kölner EC
Rochester Americans
Buffalo Sabres
New York Islanders
EV Landshut
Québec Nordiques
Colorado Avalanche
Detroit Red Wings
Atlanta Thrashers
Karriere
als Trainer
Deutsche Nationalmannschaft
Kölner Haie
Eisbären Berlin


Uwe Krupp wurde am 24. Juni 1965 in Köln geboren.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Kölner Haie

1982 - 1986

Rochester Americans

1986 - 1987

Buffalo Sabres

1986 - 1992

New York Islanders

1991 - 1994

Québec Nordiques

1994 - 1995

Landshut Cannibals

1994 - 1995

Colorado Avalanche

1995 - 1998

Detroit Red Wings

1998 - 1999 2001 - 2002

Atlanta Trashers

2002 - 2003


Karriere als Trainer

Deutsche Nationalmannschaft

2005 - 2011 Head Coach

Kölner Haie

2011 - 2014 Head Coach

Eisbären Berlin

seit 2014 Head Coach


Deutsche Nationalmannschaft

Seinen ersten Auftritt mit dem Nationalteam hatte Uwe Krupp am 05.02.2006 beim DEL All-Star Game 2006 im Krefelder Königspalast. Die Nationalmannschaft gewann vor 6.089 Zuschauern gegen das DEL All-Star-Team mit 5:3 (2:0 1:2 2:1) (Tore für Deutschland: Yannick Seidenberg (11.), Sebastian Furchner (16.), Alexander Barta (36.), Klaus Kathan (54.) und Phillip Gogulla (58.). Für das DEL All-Star-Team trafen Pat Lebeau (39. & 48.) sowie Jakub Ficenec (25.). Für Uwe Krupp war es ein erfolgreicher Einstand, zehn Tage vor dem Start des Olympischen Eishockeyturniers in Turin.


Zehn Tage vor dem ersten Spiel bei den Olympischen Spielen hat Uwe Krupp einen erfolgreichen Einstand als Bundestrainer gefeiert. In Krefeld besiegte die deutsche Nationalmannschaft das DEL All Star Team vor 6089 Zuschauern mit 5:3 (2:0 1:2 2:1). Die Entscheidung fiel dabei erst in den Schlussminuten.

Pressemitteilungen

Vor der WM soll Uwe Krupps Nachfolger feststehen

Der Nachfolger von Eishockey-Bundestrainer Uwe Krupp soll noch vor Beginn der WM Ende April feststehen. "Alles andere macht keinen Sinn. Sonst begleitet uns das Thema die gesamte WM", sagte DEB-Sportdirektor Franz Reindl. Krupp wechselt nach der Eishockey-WM in der Slowakei (29. April bis 15. Mai) als Sport- und Teammanager zu den Kölner Haien.
weiterlesen

Veröffentlicht am 01. Februar 2011 um 13:27 Uhr

Quelle:sport.t-online.de


Bundestrainer Uwe Krupp benennt erweitertes Aufgebot

Für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft steht mit dem Länderspiel gegen Weißrussland am 09.Februar 2011 in Frankfurt sowie dem anschließenden Slovakia-Cup (11./12.Februar) in Bratislava/ SVK eine weitere wichtige Testphase auf dem Weg zur 2011 IIHF Weltmeisterschaft in der Slowakei auf dem Programm.
weiterlesen

Veröffentlicht am 27. Januar 2011 um 11:24 Uhr

Quelle:www.hockeyweb.de


Spielerprofile






Teilen