Travis Brigley

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Travis Brigley
Geburtstag: 16.06.1977
Geburtsort: St. Coronation (Alberta/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,85 m
Gewicht: 88 kg
Position: Center, Winger
Schußhand: links
Gedrafted: NHL Entry Draft 1996
Calgary Flames
Runde 2, Position 39
Rückennummer: 15
Karriere: Leduc Oil Barons
Lethbridge Hurricanes
Saint John Flames
Detroit Vipers
Knoxville Speed
Louisville Panthers
Cincinnati Mighty Ducks
Colorado Avalanche
Vålerenga IF
Bridgeport Sound Tigers
Springfield Falcons
Augsburger Panther
Hamburg Freezers
HDD Olimpija Ljubljana


Travis Brigley (King Travis, Brigs, Tavaris) war ein Stürmer der Augsburger Panther der am 16. Juni 1977 in St. Coronation (Alberta) geboren wurden. Er kam in der DEL-Saison 2006/07 zu den Panthern und war in dieser Spielzeit Center der zweiten Reihe. Obwohl die Saison nicht gut verlief, bekam Brigley im Sommer 2007 erneut einen Vertrag für ein Jahr und war sogar der nun etatmäßige Nr. 1 Center der Mannschaft. Trainer Bordeleau sah in ihm den Leader für ein überwiegend junges und unerfahrenes Team. Auch Brigley äußerte in zahlreichen Interviews, dass es nicht auf Punkte ankommt, sondern dass die Mannschaft möglichst viele Spiele gewinnt. (vgl. Panthermagazin Oktober 2007)

Gegen Ende der DEL-Saison 2006/07 wurde Travis Brigley von einigen Fans als der Hauptschuldige der sportlichen Misere gesehen (leider wurde vergessen, dass das Team im ganzen nicht funktionierte). Dabei kam es am Rande einer Partie zu einer verbalen Auseinandersetzung mit "Fans". Travis Brigley revanchierte sich dafür mit einem Hattrick gegen die Kölner Haie, auch wenn, trotz einer respektablen Punkteausbeute, er für viele nicht den von den Fans geforderten Einsatz aufbrachte.

Bereits in den ersten Saisonspielen der Saison 2007/08 kippte die Stimmung bei den Fans in eine andere Richtung. Brigleys Einsatz auf dem Eis wurde auch auf den Rängen mit Travis-Brigley-Sprechchören honoriert.


Zur Saison 2010/11 hat Travis Brigley seine aktive Spielerkarriere beendet und lebt nun wieder in Kanada.



Inhaltsverzeichnis

Karriere bei den Augsburger Panthern

Saison 2006/07

In der ersten Saison bei den Augsburger Panthern spielte Travis Brigley überwiegend Center in der zweiten Reihe, an der Seite von Jay Henderson und Rainer Suchan.

Saison 2007/08

Nach der Weiterverpflichtung im Sommer 2007 und der Abwanderung von Craig Darby nach Innsbruck schlüpfte Travis Brigley zunehmend in die Rolle des Spielmachers und zeigte auch mit 22 Toren und zahlreichen vergebenen "100%-Chancen" seine Klasse. Noch heute sind sich viele Fans uneinig, wie sie Travis vermeintlich laxen Spielspiel bewerten sollen. In dieser Spielzeit blieb die Nummer 15 mit 47 Scorerpunkten nur knapp hinter Shane Joseph mit 54 Scorerpunkten in der Teamwertung zurück. Als Belohnung für seine Leistung durfte Travis Brigley am DEL All-Star Game 2008 teilnehmen.

Pressemitteilungen Augsburger Panther

28.06.2006 Panther melden weitere Vertragsunterzeichnung Ihre zweite Neuverpflichtung bei den Importspielern können die Augsburger Panther vermelden. Nachdem letzte Woche bereits Jesper Damgaard für die Verteidigung verpflichtet werden konnte folgte am heutigen Tag die Unterschrift eines Stürmers aus der AHL. Von den Springfield Falcons wechselt der 29 Jahre junge Stürmer Travis Brigley nach Augsburg. Brigley der in Europa bereits für die Cardiff Devils und während des Lock-Out in der NHL für den norwegischen Erstligisten aus Oslo aktiv war, unterzeichnete einen Vertrag für ein Jahr in der Fuggerstadt. Noch vor dem Lock-Out war der 2-fache Familienvater in 39 Spielen für die Colorado Avalanche in der NHL tätig.

Nach Beendigung des Streiks in der nordamerikanischen Profiliga kehrte der 1996 von den Calgary Flames in zweiter Runde gedraftete Spieler in die AHL zurück und begann seine Saison bei den Bridgeport Sound Tigers (39 Spiele / 7 Tore / 10 Assists) und wechselte während der Saison zu den Springfield Falcons (18 Spiele / 3 Tore / 3 Assists).

Trainer Bordeleau hatte den Spieler während seiner Nordamerika-Sichtung beobachtet und war von den gezeigten Leistungen sehr angetan. Travis wird mit seiner Frau und den zwei Kindern zum Trainingsauftakt in Augsburg erwartet.


02.08.2007 Travis Brigley bleibt ein Panther Die Augsburger Panther haben ihre letzte offene Stürmerposition an Travis Brigley vergeben. Der 30-jährige Kanadier erzielte vergangene Saison 42 Punkte in 48 Partien und war damit drittbester Scorer der Panther.

Dennoch war der Stürmer bei den Fans nicht unumstritten: vor allem zu Beginn der Saison wurde ihm mangelnder Einsatzwille vorgeworfen. Seine Leistung ab Jahresbeginn wiederum begeisterte viele und mündete sogar in einer von Fans kreierten Homepage, auf der für die Weiterverpflichtung von Brigley gestimmt wurde.

Der Kanadier selbst will in der kommenden Saison Management und Fans beweisen, dass mehr Potential in ihm steckt: „Ich habe den ganzen Sommer über trainiert und mich fit gehalten. Vielleicht habe ich letztes Jahr das Niveau der DEL unterschätzt. Heuer möchte ich auf jeden Fall von Beginn an durchstarten und bin froh, dass mir die Augsburger Panther eine zweite Chance geben.“

Travis Brigley (Rückennummer 15), erhält einen Einjahresvertrag, der stark nach dem Teamerfolg ausgerichtet ist.

Panther Sportdirektor Lothar Sigl: „Wir erwarten von Travis, dass er sein ganzes Potential ausschöpft und nach seinen Anlaufschwierigkeiten und Anpassungsproblemen in seinem ersten Jahr in Europa, nun sein ganzes Leistungsvermögen abrufen kann.“

Karriere bei den Hamburg Freezers

Spielerprofil





Teilen