Tobias Draxinger

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Tobias Draxinger
Geburtstag: 03.01.1985
Geburtsort: München
Nationalität: Deutschland
Größe: 1,90 m
Gewicht: 85 kg
Position Verteidiger
Schußhand links
Gedrafted -
Sportliche Erfolge Deutscher Meister 2005
Eisbären Berlin
Deutscher Meister 2006
Eisbären Berlin
Deutscher Meister 2008
Eisbären Berlin
Karriere Starbulls Rosenheim
Eisbären Juniors Berlin
Eisbären Berlin
ERC Ingolstadt
Straubing Tigers
Augsburger Panther
EV Landshut
SC Riessersee
Starbulls Rosenheim

Tobias Draxinger wurde am 03. Januar 1985 in München geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Starbulls Rosenheim spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Starbulls Rosenheim

2000 - 2003

Eisbären Juniors Berlin

2003 - 2007

Eisbären Berlin

2003 - 2008

ERC Ingolstadt

2008 - 2009

Straubing Tigers

Die Zeit von Tobias Draxinger bei den Straubing Tigers war zunächst geprägt von Verletzungen. Bereits in der Vorbereitung zur DEL Saison 2009/10 zog sich Draxinger eine schwere Knieverletzung im Spiel gegen die Augsburger Panther zu, die ihn zu einer mehrwöchigen Pause zwangen. Kurz nach seinem Comeback zog er sich am 17.11.2009 im Spiel gegen die Kölner Haie wieder eine Knieverletzung zu, die umgehend operiert werden musste. In der Saison 2009/10 konnte Draxinger nur insgesamt 8 Spiele bestreiten.

Gesundheitlich besser lief es in der DEL Saison 2010/11, in der Draxinger von Verletzungen verschont blieb und in 51 Spielen auf 17 Scorerpunkte kam. Sein bish dato bestes Scoringergebnis in seiner DEL-Karriere.

Pressemitteilungen

19.02.2010 - Straubing Tigers verlängern mit Tobias Draxinger Ein-Jahres-Vertrag mit einseitiger Vereins-Option Die Straubing Tigers treiben ihre Planungen für die kommende Saison weiter voran. Dabei nimmt die Verteidigung immer größere Konturen an. Nun wurde auch mit dem 25-jährigen Verteidiger Tobias Draxinger der Vertrag verlängert. Der Sportliche Leiter der Tigers, Jürgen Pfundtner, erklärte dazu:„Tobias erhält einen Ein-Jahres-Vertrag mit einer einseitigen Vereins-Option auf ein weiteres Jahr. Wir wissen, was er als gesunder Spieler zu leisten imstande ist und wir erhoffen uns durch ihn eine Steigerung unseres Offensivpotenzials bei unseren Verteidigern.“

Tobias Draxinger zeigte sich ebenfalls sehr erfreut über die Verlängerung: „Ich wollte unbedingt in Straubing bleiben und bin deshalb sehr froh, dass es geklappt hat.“ Draxinger, der seit dem Köln-Spiel im November nicht mehr zur Verfügung stand, erklärte zu seinem Genesungstand: „Ich bin täglich in der REHA und trainiere zusätzlich auch zu Hause auf einem Cross-Trainer, denn das wichtigste ist der Aufbau der Muskulatur. Ich musste ja zwei Monate lang das Bein absolut ruhig stellen und erst wenn die entsprechende Muskelkraft wieder zurück ist, gehe ich aufs Eis zum Trainieren. Aber es geht voran.“

In der Verteidigung haben die Tigers mit Tobias Draxinger, Calvin Elfring, Andy Canzanello, Stephan Wilhelm sowie den Neuzugängen Michael Bakos (Ingolstadt) und Florian Ondruschka (Nürnberg) bereits sechs Stellen für die Saison 2010/11 besetzt.

Quelle: www.straubing-tigers.de


18.03.2009 - Verteidiger Tobias Draxinger nächster Neuzugang der Tigers Die Straubing Tigers haben einen weiteren Verteidiger unter Vertrag genommen. Vom ERC Ingolstadt kommt der 24-jährige Tobias Draxinger. Der in München geborene und zunächst im Rosenheimer Nachwuchs groß gewordene Linksverteidiger wechselte 2003 zu den Eisbären Berlin, für die er bis 2008 insgesamt 246 DEL-Spiele bestritt. Im letzten Jahr absolvierte der 1,90 m große und 85 kg schwere Bayer 52 Partien für die Panther. Draxinger erhält einen ein-Jahres-Vertrag bis 2010.

Der Sportliche Leiter Jürgen Pfundtner zu der Verpflichtung: „Draxinger kommt aus der Berliner Schule, hat dort eine gute Entwicklung genommen, wie auch die Berufung in die Nationalmannschaft beweist. Er musste sich in der extrem starken Berliner Mannschaft aber gegen andere sehr gute deutsche Verteidiger wie Baxmann behaupten. Leider hat sich das Jahr in Ingolstadt für ihn als verlorenes Jahr herausgestellt, weil ihm dort von Anfang an von Trainer Laporte kein Vertrauen geschenkt wurde. Ich bin nach wie vor überzeugt, dass er zu den besseren deutschen U-25 Verteidigern gehört und wenn man ihm das entsprechende Vertrauen schenkt, er dies aufgrund seiner spielerischen und läuferischen Fähigkeiten auch mit guter Leistung zurückzahlen wird. Bei unserem Trainer Jürgen Rumrich bekommt er die jedenfalls die Chance, sich als Stammverteidiger zu etablieren.“

Tobias Draxinger gehört zum erweiterten Kreis der deutschen Nationalmannschaft, für die er bislang 23 Länderspiele absolviert hat und wurde mit den Eisbären Berlin 2005, 2006 und 2008 dreimal deutscher Meister.

Auch Trainer Jürgen Rumrich ist von der Verpflichtung sehr angetan: „Ich bin froh dass wir Draxinger unter Vertrag nehmen konnten. Er passt genau in unsere Schiene, junge deutsche Talente zu holen. Für mich ist er ein großes Talent, vor allem läuferisch ist er sehr stark. Ich bin überzeugt, dass er uns weiterhelfen wird.“

Tobias Draxinger fasst seine bisherige DEL-Zeit und seine Wechselgründe so zusammen: „Die Jahre in Berlin waren wirklich gute Jahre. Das Programm mit Oberliga- und DEL-Mannschaft ist für junge Spieler wirklich hervorragend.“ Doch nach vier Jahren Berlin packte ihn das Heimweh. „Ich wollte einfach wieder nach Bayern, wieder hoam“, nennt Draxinger die Gründe für seinen Wechsel nach Ingolstadt vor der letzten Saison. „Im Nachhinein betrachtet fühlt es sich so an, als gäbe es das Jahr gar nicht.“ Erst nach dem Trainerwechsel von Benoit Laporte zu Greg Thomson Ende November sei es dann besser für ihn gelaufen. Dennoch aber reifte in ihm die Entscheidung zu einem Wechsel. Schon in der Olympia-Qualifikation, bei der nicht dabei war, gab es die ersten Kontakte zu Jürgen Pfundtner, die dann schließlich immer konkreter wurden. „Da ich weiterhin in Bayern spielen wollte, war Straubing für mich die erste Option.“Zweiter Entscheidungsgrund war die Aussicht auf einen deutschen Trainer. „Das ist für uns junge Deutsche besonders wichtig und ich freue mich auch darauf, mit Jürgen Rumrich zusammenzuarbeiten.“


Quelle: www.straubing-tigers.de

Augsburger Panther

Zur DEL Saison 2011/12 wechselt Tobias Draxinger zu den Augsburger Panthern, wo er die Nachfolge der abgewanderten Florian Kettemer und Benedikt Kohl übernehmen soll.

Pressemitteilungen

21.03.2011 - Erster Neuzugang: Tobias Draxinger kommt nach Augsburg Die Augsburger Panther können ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Von den Straubing Tigers wechselt der 26-jährige Abwehrspieler Tobias Draxinger in die Fuggerstadt.

Tobias Draxinger ist 190cm groß und 86kg schwer. Seine DEL-Karriere begann der gebürtige Bayer in Berlin. Mit den Eisbären gewann er insgesamt drei deutsche Meisterschaften. Im Jahr 2008 folgte dann der Wechsel nach Ingolstadt. Nach nur einer Spielzeit bei den Schanzern zog es ihn weiter nach Straubing, wo er von 2009 bis 2011 in 59 DEL-Spielen 18 Punkte bei einem Wert von +13 verbuchte.

Auch für die DEB-Auswahl war Draxinger in den vergangenen Jahren immer wieder aktiv. Unter anderem nahm er an der A-Weltmeisterschaft 2007 teil.

Trainer Larry Mitchell über seinen ersten Neuzugang: „Tobias ist ein noch relativ junger deutscher Verteidiger, der sich in der DEL bestens auskennt. Nach dem Misserfolg dieses Jahr werden wir versuchen, wieder Gewinnertypen zu verpflichten. Er ist ein solcher. Trotz seiner Größe ist er ein guter Skater, der nach den Abgängen von Kohl und Kettemer eine wichtige Rolle in unserer Abwehr einnehmen soll."

Quelle: www.aev-panther.de

EV Landshut

2014 - 2016

Pressemitteilungen

07.07.2014 - TOBIAS DRAXINGER UND BILLY TREW VERSTÄRKEN DEN EVL LANDSHUT EISHOCKEY
Mit ihrer Erfahrung sollen sie dem Team viel Stabilität geben! Der EVL Landshut Eishockey kann mit Verteidiger Tobias Draxinger, der von den Augsburger Panthern nach Niederbayern wechselt, einen weiteren Neuzugang vermelden. Außerdem verlängert Routinier und Publikumsliebling Billy Trew seinen Vertrag beim EVL um ein weiteres Jahr.

Die Fans am Landshuter Gutenbergweg haben ihren Billy längst ins Herz geschlossen. Erst in den vergangen Playoffs zeigte Trew, dass er auch mit 40 Jahren längst noch nicht zum alten Eisen gehört. „Billy ist für sein Alter in einem extrem fitten Zustand und ist für unser Kollektiv enorm wichtig. Er übernimmt Verantwortung und man kann ihn wirklich in jeder Situation bringen“, berichtet LES GmbH-Geschäftsführer Wiggerl Donbeck über Trews Vorzüge. Nach reiflicher Überlegung hat sich der in Kanada geboren Trew letztlich entschieden, noch eine Saison beim EVL dranzuhängen. „Wir haben Billy einen Platz freigehalten und ihm alle Bedenkzeit gegeben, die er braucht. Gemeinsam haben wir sehr gute Gespräche geführt und freuen uns, dass er bei uns bleibt. An einem Spieler wie Billy können sich viele andere orientieren“, fasst Donbeck zusammen.

Neuzugang Tobias Draxinger ist zwar elf Jahre jünger als der gebürtige Kanadier Trew, bringt aber die ganze Erfahrung von 481 Spielen in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mit nach Landshut. Zuletzt spielte der Verteidiger, der mit den Eisbären Berlin schon dreimal deutscher Meister wurde und dabei auch ein Jahr an der Seite von EVL-Neuzugang Patrick Jarrett verbrachte, drei Jahre lang bei den Augsburger Panthern. „Tobias ist ein waschechter Bayer und bringt unheimlich viel Erfahrung mit. Er wollte unbedingt nach Landshut und wir wollten ihn unbedingt haben. Außerdem erwartet er gerade Nachwuchs und wollte mit seiner Familie unbedingt in Bayern bleiben“, sagt der Geschäftsführer. Draxinger gilt als „echter Hüne“ (O-Ton Donbeck) und ist ein sehr zweikampfstarker Verteidiger, der der komplett neu zusammengesetzten EVL-Defensive noch mehr Stabilität geben soll.

Quelle:www.evl.info

SC Riessersee

2016 - 2017

Starbulls Rosenheim

seit 2017

Spielerprofile






Teilen