Sven Felski

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sven Felski
Geburtstag: 18. November 1974
Geburtsort: Berlin (Deutschland)
Nationalität:
Größe: 1,80 m
Gewicht: 76 kg
Position Winger
Schußhand links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge Deutscher Meister 2005, 2006, 2008, 2009, 2011, 2012
Karriere Eisbären Berlin


Sven Felski wurde am 18. November 1974 in Berlin geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Eisbären Berlin spielte. Bei den Berliner Fans wird er der "Bürgermeister" genannt.
Er beendete am 29.10.2012 seine aktive Karriere aus gesundheitlichen Gründen. Das Abschiedsspiel fand am 10. August 2013 im Wellblechpalast statt.
Sven Felski spielte nie bei einem anderen Verein, als den Eisbären Berlin.

Er wurde am 07. März 2015 in die Hall of Fame Deutschland aufgenommen.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Sven Felski startete seine Karriere beim SC Dynamo Berlin, ursprünglich mit dem Eiskunstlauf und wechselte erst mit 11 Jahren zum Eishockeysport.


Eisbären Berlin

seit 1990

Am 24. April 2012 bestritt Sven Felski im 5. Finalspiel sein 1.000 Spiel für die Eisbären Berlin. Das Spiel wurde mit dem sechsten Gewinn der Deutschen Meisterschaft gekrönt.

Pressemitteilungen

Sven Felski neuer Vorstandsvorsitzender des Eisbären-Nachwuchses

Wie die Eisbären Juniors gegenüber Hockeyweb bestätigten, ist Sven Felski, ehemaliger Eishockeyspieler der Eisbären Berlin, zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Stammvereins des siebenfachen Deutschen Meisters gewählt worden.
weiterlesen

Veröffentlicht am 25.November 2013 um 12:55 Uhr von Oliver Koch

Quelle:www.hockeyweb.de

Warum Sven Felski für immer ein Eisbär bleibt

Sven Felski ist Kapitän der Nationalmannschaft, doch kein Verein macht ihm ein Wechselangebot. Denn alle wissen, dass er ohnehin in Berlin bleibt. Felski hat noch nie bei einem anderen Verein als den Eisbären gespielt. Nur einmal wollte er den EHC verlassen, ein Trainer wollte ihn loswerden. Doch Felski blien - und will nun nie wieder weg.
weiterlesen

Veröffentlicht am 22. Dezember 2009 um 12:55 Uhr von Marcel Stein

Quelle:www.morgenpost.de

International

Am 24.05.2010 und nach 159 Spielen für Deutschland erklärte Felski, unmittelbar nach dem verloren WM-Spiel gegen Schweden (Endstand 1:3) um die Bronzemedaille, seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft. Er nahm an acht Weltmeisterschaften teil und war bei den olympischen Spielen 2006 und 2010 für Deutschland aktiv.

Auszeichnungen

Videos

Spielerprofile







Teilen