Springfield Falcons

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Springfield Falcons
Land USA
Stadt Springfield (Massachusetts)
Liga AHL
Conference Eastern
Division Atlantic
Gegründet 1994
Geschichte 1994-2016 Springfield Falcons
seit 2016 Tucson Roadrunners
Vereinsfarben
Stadion MassMutual Center
Fassungsvermögen 6.679
Kooperationen Columbus Blue Jackets (NHL)
Stockton Thunder (ECHL)
Besitzer Springfield Pro Hockey, LLC
Letzer General Manager Darcy Regier
Calder Cups -
Letzter Trainer Ron Rolston

Die Springfield Falcons wurden im Jahr 1994 gegründet und nahmen von 1994 bis 2016 am Spielbetrieb der AHL teil. 2016 wurde das Team von den Arizona Coyotes erworben und unter dem Namen Tucson Roadrunners nach Arizona verlegt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Springfield Falcons wurden 1994 gegründet nachdem das in Springfield ansässige AHL-Team die Springfield Indians nach Worchester umsiedelten. Bis 2007 bestanden Kooperationen als Farmteam mit den Hartford Whalers, Winnipeg Jets, Phoenix Coyotes und Tampa Bay Lightning. Von 2007 bis 2010 waren die "Falcons" das Farmteam der Edmonton Oilers, von 2010 bis 2015 der Columbus Blue Jackets. In der letzten Saison kooperierte man bereits mit den Arizona Coyotes.
In den 12 Jahren des Bestehens des Teams konnte man insgesamt viermal den Division-Titel (1995/96, 1997/98, 2012/13, 2013/14) gewinnen.

Logos

Trikots

Heimtrikot 2010/11

Auswärtstrikot 2010/11

Kapitäne


Ehemalige Mannschaften


Ausgezeichnete Spieler

Punktbeste Spieler der Franchise

Die meisten Spiele: Rob Murray (501)
Die meisten Tore: Ryan Craig (94)
Die meisten Vorlagen: Rob Murray (157)
Die meisten Punkte: Jean-Guy Trudel (242)
Die meisten Strafminuen: Rob Murray (1.529)
Die meisten Siege: Manny Legace (64)
Die meisten Shutouts: Curtis McElhinney (9)


Gesperrte Trikotnummern

Eddie Shore
Rob Murray


Anschrift

Springfield Falcons Hockey Club
45 Falcons Way
Springfield, MA 01103

Weblinks





Teilen