Ryan Caldwell

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ryan Caldwell
Geburtstag: 15. Juni 1981
Geburtsort: Brandon (Manitoba/Kanada)
Nationalität: Kanada
Größe: 1,88 m
Gewicht: 92 kg
Position Verteidiger
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft 2000
New York Islanders
Runde 7, Position 202
Sportliche Erfolge -
Karriere Shattuck St. Mary's
Thunder Bay Flyers
University of Denver
Bridgeport Sound Tigers
Syracuse Crunch
San Antonio Rampage
DEG Metro Stars
Kassel Huskies
Porin Ässät
Rauman Lukko
Eisbären Berlin
Thomas Sabo Ice Tigers
Schwenninger Wild Wings
Lørenskog IK
Oji Eagles
Daemyung Killer Whales



Ryan Caldwell wurde am 15. Juni 1981 in Brandon (Manitoba/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Daemyung Killer Whales unter Vertrag stand.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Shattuck St. Mary's

1998 - 1999

Thunder Bay Flyers

1999 - 2000

University of Denver

2000 - 2004

Bridgeport Sound Tigers

2004 - 2006

Syracuse Crunch

2006 - 2007

San Antonio Rampage

2007 - 2008

DEG Metro Stars

2008 - 2010

Kassel Huskies

2010
Ryan Caldwell gehörte im Sommer 2010 zum "Phantom-Kader" der Kassel Huskies, mit dem diese in der Deutschen Eishockey Liga antreten wollten, bevor ihnen endgültig die Lizenz entzogen wurde. Anschließend absolvierte er ein Try-Out bei den Straubing Tigers, wurde dort aber nicht unter Vertrag genommen.

Porin Ässät

2010 - 2012

Rauman Lukko

2012 - 2013

Eisbären Berlin

2013

Pressemitteilungen

31.01.2013 - Ryan Caldwell verpflichtet für die Eisbären-Verteidigung
Die Eisbären Berlin haben einen weiteren Spieler unter Vertrag genommen. Verteidiger Ryan Caldwell kommt vom finnischen Erstligaclub Lukko Rauma an die Spree. Der 31-jährige Kanadier bekommt beim Titelverteidiger der DEL einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison.

„Ryan wird uns mehr Tiefe und Stabilität in der Verteidigung verleihen. Wir plagen uns immer wieder mit Verletzungen und sehen jetzt den kommenden Spielen etwas ruhiger entgegen“, sagt Eisbären-Manager Peter John Lee über die Verpflichtung.

Caldwell verbrachte die letzten zweieinhalb Spielzeiten in der finnischen SM-Liiga bei Ässat Pori und Lukko Rauma. Zuvor war er zwei Saisons in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bei den DEG Metro Stars aktiv und schaffte es in den DEL-Playoffs 2009 mit der DEG bis Meisterschafts-Finale. Im Jahr 2000 wurde der aus Manitoba stammende Caldwell von den New York Islanders gedraftet, absolvierte dann eine erfolgreiche College-Karriere an der University of Denver und spielte vier Spielzeiten in der American Hockey League (AHL). Viermal lief er auch in der NHL für die Islanders bzw. die Phoenix Coyotes auf.

Ryan Caldwell trifft bereits am heutigen Abend in Berlin ein und wird die Rückennummer 10 tragen.

Quelle:www.eisbaeren.de

Thomas Sabo Ice Tigers

2013 - 2014

Pressemitteilungen

07.05.2013 - Ryan Caldwell kommt vom deutschen Meister
Ryan Caldwell verstärkt die Abwehr der THOMAS SABO Ice Tigers für die neue DEL-Saison. Der 31-jährige Kanadier wechselt vom deutschen Meister Eisbären Berlin nach Nürnberg und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bis 2015.

Caldwell kam während der Saison 2012/13 vom finnischen Erstligisten Lukko Rauma nach Berlin und bestritt inklusive Playoffs 24 Spiele für die Eisbären. Der 1,91 Meter große Verteidiger spielte bereits von 2008 bis 2010 in der Deutschen Eishockey Liga. Für die Düsseldorfer EG kam er zu 120 Einsätzen, in denen er zwölf Tore erzielte und 37 weitere Treffer vorbereitete. Anschließend wechselte er für zwei Jahre zu Ässät Pori in die finnische SM-liiga.

„Ryan Caldwell ist ein DEL-erfahrener Verteidiger, der ein wichtiger Teil der Berliner Meistermannschaft war. Mit seiner körperlichen Präsenz und seinen Führungsqualitäten wird er eine wichtige Rolle in unserer Abwehr übernehmen“, sagte Sportdirektor Martin Jiranek.

Quelle:www.icetigers.de

Schwenninger Wild Wings

2014 - 2015

Pressemitteilungen

Wild Wings verpflichten Ryan Caldwell
Neun Tage nach der Vertragsauflösung von Ty Wishart haben die Wild Wings die vakante Position in der Verteidigung besetzen können. Von den Thomas Sabo Ice Tigers kommt Ryan Caldwell an den Neckarursprung. » „Ryan ist ein sehr erfahrener Verteidiger, dessen Verpflichtung für uns erst durch die Auflösung seines Vertrages in Nürnberg möglich wurde. Wir sind froh, die nun entstandene Lücke in der Verteidigung so früh vor Saisonbeginn geschlossen zu haben«, sagt Manager Alexander Jäger über den Linksschützen.
Caldwell begann seine Karriere an der University in Denver. In Nordamerika absolvierte er 280 Partien in der American Hockey League. Er spielte bei den Bridgeport Sound Tigers, Syracuse Crunch und in San Antonio. Caldwell wird in dieser Woche ins Mannschaftstraining der Wild Wings einsteigen und die Rückennummer 5 tragen.
Veröffentlicht am 25. August 2014
Quelle:www.wildwings.de

Lørenskog IK

2015 - 2016

Oji Eagles

2016 - 2017

Daemyung Killer Whales

2017 - 2018

Spielerprofile





Teilen