Providence Reds

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Providence Reds
Land
Stadt Providence
Liga American Hockey League
Gegründet 1926
Geschichte 1926-1976 Providence Reds
1976-1977 Rhode Island Reds
1977-1980 Binghamton Dusters
1980-1990 Binghamton Whalers
1990-1997 Binghamton Rangers
1997-2010 Hartford Wolf Pack
seit 2010 Connecticut Whale
Vereinsfarben
Stadion Rhode Island Auditorium
Spielzeiten


Die Providence Reds (von 1976/77 Rhode Island Reds) waren von 1926 bis 1976 ein Team in der AHL, das seine Spiele in Providence im Rhode Island Auditorium und in den letzten Jahren im Providence Civic Center austrug. In der Saison 1976/77 hieß das Team Rhode Island Reds. 1977 zog die Franchise nach Binghamton (Binghamton Dusters, Binghamton Whalers und Binghamton Rangers). Von 1997 an spielte die Franchise in Hartford als Hartford Wolf Pack. Seit 2010 spielt die Franchise als Connecticut Whale. Die Reds gewannen den Calder Cup 1938, 1940, 1949 und 1956.

Seit 1992 spielt mit den Providence Bruins wieder ein AHL-Team in Providence.

Logos

Das Logo ab 1972






Teilen