Nova Scotia Oilers

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nova Scotia Oilers
Land
Stadt Halifax, Nova Scotia
Liga American Hockey League
Gegründet 1984
Geschichte 1984 - 1988 Nova Scotia Oilers
1988 - 1996 Cape Breton Oilers
1996 - 2002 Hamilton Bulldogs
2003 - 2004 Toronto Roadrunners
2004 - 2005 Edmonton Road Runners
2010-2015 Oklahoma City Barons
seit 2015 Bakersfield Condors
Erfolge
Vereinsfarben
Stadion Halifax Metro Centre
Fassungsvermögen 10.595
Spitzname
Stammverein [[]]
Besitzer [[]]
Manager [[]]
Hauptsponsor
Etat
Trainer Larry Kish (1984 - 1987)
Ron Low (1987 - 1988)
Kapitän -
Spielzeiten


Inhaltsverzeichnis

Clubhistorie

Die Nova Scotia Oilers spielten von 1984 bis 1988 als Farmteam der Edmonton Oilers in der American Hockey League. 1988 wurde das Team unter dem neuen Namen Cape Breton Oilers nach Sydney, Nova Scotia, umgesiedelt.

Logos

Trikots

Spieler

Vergangene Mannschaften



Trikots

Rekorde

Die meisten Spiele: Steve Graves (288)
Die meisten Tore: Thomas McMurchy (87)
Die meisten Assists: Dean Hopkins (96)
Die meisten Punkte: Dean Hopkins (172)
Die meisten Strafminuten: Kelly Buchberger (463)


Zuschauerschnitt

Saison 1984/85: 2.649
Saison 1985/86: 2.486
Saison 1986/87: 2.716
Saison 1987/88: 3.139







Teilen