Mike Pellegrims

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Pellegrims
Geburtstag: 01.04.1968
Geburtsort: Antwerpen (Belgien)
Nationalität: Belgien Deutschland
Größe: 1,78 m
Gewicht: 82 kg
Position Verteidiger
Schußhand Links
Gedrafted -
Sportliche Erfolge Niederländischer Meister 1991
Dragons Utrecht
Niederländischer Pokalsieger 1993
Eaters Geleen
Französischer Meister 1996
Albatros Brest
Deutscher Meister 1997
Adler Mannheim
Deutscher Meister 1998
Adler Mannheim
Deutscher Meister 1999
Adler Mannheim
Meister 2. Bundesliga 2008
Kassel Huskies
Meister EBEL 2009
EC KAC
Karriere Olympia Heist op den Berg
Eaters Geleen
Albatros Brest
Adler Mannheim
Berlin Capitals
DEG Metro Stars
Kassel Huskies
EC KAC

Mike Pellegrims wurde am 01. April 1968 in Antwerpen (Belgien) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der zuletzt beim EC KAC spielte und mittlerweile seine aktive Spielerkarriere beendet hat. Pellegrims wechselte in das Traineramt und ist aktuell Chef-Trainer bei der Düsseldorfer EG.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Olympia Heist op den Berg

1985 - 1987

Eaters Geleen

1987 - 1990

IJCU Dragons Utrecht

1990 - 1991

Eaters Geleen

1991 - 1994

Albatros Brest

1994 - 1996

Adler Mannheim

1996 - 1999

Berlin Capitals

1999 - 2001

DEG Metro Stars

2001 - 2006

Kassel Huskies

2006 - 2009

EC KAC

2009


Karriere als Trainer

Eaters Geleen

2009 - 2010: Cheftrainer

Pressemitteilungen

31.07.2009 - Mike Pellegrims nieuwe coach Eaters

Het bestuur van Ruijters Eaters heeft de 41-jarige Mike Pellegrims aangetrokken als nieuwe coach van het professionele Geleense ijshockeyteam dat uitkomt in de Nederlandse eredivisie. De Belg volgt de Duitser Ulrich Egen op, die twee seizoenen lang de technische leiding had. Pellegrims heeft voor 1 jaar getekend met nog een optiejaar.

Mike Pellegrims werd op 1 april 1968 geboren in Antwerpen. Na twee jaar in de Belgische eredivisie gespeeld te hebben bij Heist op den Berg, haalde manager Huub Notten de links schietende verdediger in 1987 naar Smoke Eaters. Het 19-jarige talent speelde drie seizoenen in Geleen en maakte vervolgens een korte uitstap naar Utrecht waar hij landskampioen werd. Hij keerde daarna voor drie seizoenen terug naar Geleen, waarbij hij o.a. als teamcaptain van Meetpoint Eaters de Beker van Nederland won.

In 1994 begon zijn internationale profcarrière: twee jaar bij het Franse Brest, drie jaar Adler Mannheim, twee jaar Berlin Capitals, vijf seizoenen Metro Stars Düsseldorf, drie jaar Kassel Huskies en een jaar bij het Oostenrijkse Klagenfurt, leverden hem vier landskampioenschappen op en verkiezingen in vijf Duitse All-Star Games.

Daarnaast kwam Pellegrims op zeven wereldkampioenschappen in actie voor het Belgische nationale team. Tijdens vier van deze kampioenschappen werd hij uitgeroepen tot beste verdediger van het toernooi.

Met de aanstelling tot coach van Ruijters Eaters keert Pellegrims terug naar de wieg van zijn professionele ijshockeyloopbaan. Hij speelde voor Geleen in totaal 259 wedstrijden, waarin hij 118 doelpunten scoorde, 231 assists liet noteren en tegen 428 strafminuten opliep.

Manager Huub Notten is verheugd met de komst van “zijn” speler, “Ik ken hem natuurlijk al heel lang dus we weten wat we binnenhalen. Het is natuurlijk leuk dat we beiden weer terug bij Eaters zijn. Ik heb er alle vertrouwen in. Het bestuur heeft een goede keuze gemaakt”.

Pellegrims gaat meteen aan de slag om het seizoen voor te bereiden en te kijken waar de spelersgroep nog aangevuld dient te worden.

Quelle: www.eaters.nl


Grizzly Adams Wolfsburg

Von 2010 bis 2016 war Pellegrims Assistenztrainer.

Pressemitteilungen

27.12.2010 - Grizzlys verlängern Verträge mit Pavel Gross und Mike Pellegrims!

Die Geschäftsführung der Grizzly Adams Wolfsburg hat in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat den Vertrag mit Cheftrainer Pavel Gross für die kommende DEL-Saison verlängert. Der 42-jährige, zweifache Familienvater wird somit in die vierte Spielzeit beim Skoda-Team gehen. Ebenso konnte sich der derzeitige Tabellenführer der DEL mit Co-Trainer Mike Pellegrims auf eine weitere Zusammenarbeit einigen.

Der 2008 von den Frankfurt Lions gekommene und ehemalige Topstürmer Gross übernahm vor dieser Spielzeit das Cheftraineramt und hat den von der sportlichen Geschäftsführung eingeschlagenen Weg erfolgreich fortgeführt. Mit aktuell 59 Punkten aus 29 Spielen belegt er mit seiner Mannschaft derzeit den ersten Platz in der Tabelle. In der letzten Saison noch als Co-Trainer für die Grizzlys tätig, hatte Pavel Gross einen erheblichen Anteil daran, dass die Autostädter in der bis dato erfolgreichsten Saison der Clubgeschichte nach einem herausragenden dritten Platz in der Vorrunde bis ins Halbfinale einzogen. Der ebenfalls 42-jährige Mike Pellegrims, der als Verteidiger in der DEL sehr erfolgreich war und mit Pavel Gross zusammen als Spieler drei Deutsche Meisterschaften feiern konnte, stieg zur Saison 2009/2010 ins Trainergeschäft ein und übernahm als Cheftrainer den niederländischen Erstligisten Smoke Eaters Geleen, mit dem er den nationalen Pokalwettbewerb gewann.

Stimmen zu den Vertragsverlängerungen:

Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf: „Ich bin sehr glücklich, dass wir mit Pavel und Mike verlängern konnten. Die Handschrift der beiden ist unverkennbar. Pavel hat sich bereits in seiner ersten Saison als Chef etabliert und macht einen ausgezeichneten Job. Wir haben ein optimales Gespann an der Bande, das sich die Aufgaben teilt und speziell auch unsere jungen Spieler mit viel Einsatz und Motivation verbessert. Die Zusammenarbeit mit den beiden Trainern macht mir persönlich sehr viel Spaß. Künftig wollen wir gemeinsam weiter daran arbeiten, dass sich die Mannschaft in der Liga zu einem dauerhaften Playoff-Kandidaten entwickelt und sich unser Club im Rahmen unserer wirtschaftlichen Möglichkeiten weiter etabliert.“

Aufsichtsratvorsitzender Detlef Wittig: „In unserer Liga, die jetzt angenehmerweise mehr und mehr von deutschen Trainern geprägt wird, möchten wir mit diesen frühzeitigen Vertragsverlängerungen Kontinuität in der Führung der Mannschaft dokumentieren und dies auch als ein Zeichen der bisher geleisteten Arbeit von Pavel Gross und Mike Pellegrims sehen.“

Pavel Gross: „Ich freue mich natürlich sehr über das Vertrauen, das mir die Führung des EHC Wolfsburg mit der Vertragsverlängerung entgegen bringt. Ich fühle mich mit meiner Familie hier in Wolfsburg sehr wohl und spüre auch den Rückhalt des Clubs sowie die Möglichkeit etwas zu bewegen. Der EHC hat sich in kurzer Zeit zu einer sehr guten Adresse in der DEL entwickelt. Da wir im Hinblick auf die Kaderplanung bereits sehr gute Grundlagen für die kommenden Jahre schaffen konnten, bin ich sehr zuversichtlich, dass wir auch in der nächsten Saison eine schlagkräftige Mannschaft ins Rennen schicken können.“

Mike Pellegrims: „Die Zusammenarbeit mit Pavel und Charly macht mir großen Spaß. Für mich ist Wolfsburg der ideale Platz um Erfahrung im Trainergeschäft zu sammeln. In meiner täglichen Arbeit, speziell mit unseren Verteidigern, kann ich meine Vorstellungen optimal umsetzen. Da ich Pavel aus vielen gemeinsamen Jahren sehr gut kenne, funktioniert die Aufgabenteilung und die Abstimmung sowohl dem Eis, als auch in der Kabine perfekt. Dies ist auch im Umgang und in der Ansprache mit den Spielern sehr wichtig.“

Quelle: www.ehc-wolfsburg.de


25.01.2010 - Pellegrims wird Co-Trainer beim EHC Wolfsburg

Mike Pellegrims wird zur Saison 2010/2011 Co-Trainer der Grizzly Adams. Der gebürtige Belgier und EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf einigten sich auf einen Ein-Jahres-Vertrag.

„Mike war von Anfang an unser Wunschkandidat für den Posten des Co-Trainers. Er kennt die Liga seit vielen Jahren und hat mit Pavel schon sehr erfolgreich zusammengespielt. Er war als Spieler technisch versiert und schnell. So wollen wir auch weiterhin in der Zukunft spielen lassen. Als Co-Trainer hat er nun die Möglichkeit, seine Erfahrung und sein Wissen an unsere Spieler weiter zu geben und mit ihnen speziell an deren individuellen Stärken zu arbeiten“, bestätigte Fliegauf die Personalie am Montag.

Der am 01.04.1968 im belgischen Antwerpen geborene Pellegrims war von 1996 bis 2009 als Spieler in der DEL aktiv, darunter drei Jahre bei den Adlern Mannheim und zwei Jahre bei den Berlin Capitals gemeinsam mit Pavel Gross. In Österreich, beim Klagenfurter EC, beendete der Verteidiger nach der vergangenen Saison seine Spielerkarriere.

Zur Saison 2009/2010 stieg Pellegrims ins Trainergeschäft ein und übernahm als Cheftrainer den niederländischen Erstligisten Smoke Eaters Geleen, mit denen er derzeit sehr erfolgreich im Ligaspielbetrieb ist und in der letzten Woche erstmalig Pokalsieger wurde.

Quelle: www.ehc-wolfsburg.de

EC KAC

2016 - 2017

Pressemitteilungen

29.04.2016 - Mike Pellegrims neuer Head Coach des EC-KAC
Der Belgier Mike Pellegrims (48) übernimmt die Position als Head Coach der Kampfmannschaft des EC-KAC.

Österreichs Eishockey-Rekordmeister EC-KAC schließt die Umgestaltung des Trainerstabs seiner Kampfmannschaft mit der Besetzung der Position des Cheftrainers ab. Mit Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison 2016/17 übernimmt der Belgier Mike Pellegrims die Funktion als Head Coach.

Der 48-jährige arbeitete zuletzt sechs Jahre lang äußerst erfolgreich als Assistenztrainer beim DEL-Klub Wolfsburg: Unter der Führung von Pavel Gross und Mike Pellegrims erreichten die Grizzlys in fünf der sechs Spielzeiten zumindest das Halbfinale, 2011 und 2016 drang der Klub sogar bis in die Endspielserie um den DEL-Titel vor. Nun wechselt der Belgier nach Klagenfurt, wo er als Head Coach den nächsten Schritt in seiner Trainerentwicklung machen möchte.

Für Mike Pellegrims entspricht die neue Aufgabe beim Rekordmeister einer Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte: Beim EC-KAC beendete der ehemalige Verteidiger einst seine äußerst erfolgreiche Spielerkarriere, in deren Verlauf er Meistertitel in den Niederlanden, Frankreich, Belgien und Deutschland gewinnen konnte. Bis heute ist Pellegrims mit 40 Jahren und 345 Tagen der älteste Debütant in der Geschichte des EC-KAC, nur 14 Spiele später konnte er sich mit den Rotjacken über den Gewinn des EBEL-Meistertitels 2009 freuen.

Die vertragliche Vereinbarung zwischen dem EC-KAC und Mike Pellegrims erstreckt sich über die Spielzeit 2016/17. Den rot-weißen Trainerstab komplettieren in der kommenden Saison Assistant Coach Patric Wener und Goaltending Coach Reinhard Divis. Im Off Ice-Bereich wird der Rekordmeister zukünftig mit dem deutschen Unternehmen Allout kooperieren, von dort stößt Robert Mager als Performance Coach zu den Rotjacken.

Quelle:www.kac.at


Düsseldorfer EG

seit 2017


International

2009/10 betreute Pellegrims zudem die Serbische Nationalmannschaft als Co-Trainer, seit 2014 gehört er zum Traingerstab der Niederländischen Nationalmannschaft.


Spielerprofile





Teilen