Matthew Pistilli

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Matthew Pistilli
Geburtstag: 17. Oktober 1988
Geburtsort: Montréal (Québec, Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,88 m
Gewicht: 99 kg
Position Winger
Schußhand Rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge QMJHL-Champion 2008
CHL Humanitarian of the Year 2009
QMJHL Humanitarian of the Year 2009
Dänischer Meister 2016
Karriere Trois-Rivières Estacades
Shawinigan Cataractes
Gatineau Olmypiques
Shawinigan Cataractes
Albany River Rats
Florida Everblades
Charlotte Checkers
South Carolina Stingrays
Bridgeport Sound Tigers
Fort Wayne Komets
Norfolk Admirals
Löwen Frankfurt



Matthew Pistilli wurde am 17. Oktober 1988 in Montréal (Québec, Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Löwen Frankfurt spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Trois-Rivières Estacades

2003 - 2005

Shawinigan Cataractes

2005 - 2006

Gatineau Olympiques

2006 - 2008

Shawinigan Cataractes

2008 - 2009

Albany River Rats

2009 - 2010

Florida Everblades

2009 - 2011

Charlotte Checkers

2010 - 2014

South Carolina Stingrays

2012

Florida Everblades

2013 - 2014

Bridgeport Sound Tigers

2014

Fort Wayne Komets

2014 - 2015

Norfolk Admirals

2014 - 2015

Esbjerg Energy

2015 - 2016

Löwen Frankfurt

seit 2016

Pressemitteilungen

10.08.2016 - Matthew Pistilli kommt zu den Löwen
Kanadischer Stürmer war zuletzt dänischer Meister und besetzt Kontingentstelle im Sturm.

Die Löwen Frankfurt haben Matthew Pistilli verpflichtet. Der Kanadier wechselt vom dänischen Meister Esbjerg Energy nach Frankfurt. In 64 Spielen machte der Rechtsaußen mit 27 Toren und 51 Vorlagen auf sich aufmerksam. Als viertbester Scorer der ersten dänischen Liga führte der 27-Jährige sein Team zum Titel und wurde aufgrund seiner starken Leistungen ins ligaweite All-Star-Team berufen.

Löwen-Sportdirektor Rich Chernomaz: „Nachdem Wade leider nicht für uns auflaufen kann, mussten und wollten wir die offene Stelle im Sturm noch vor dem Start der Vorbereitung besetzen. Angesichts der Kurzfristigkeit sind wir froh, mit Matthew einen starken Offensivspieler gefunden zu haben, der eine Menge Qualität mitbringt. Nach einer erfolgreichen Saison in Dänemark, die er mit dem Titelgewinn krönen konnte, will er sich nun hier bei uns in der DEL2 beweisen.“

Neuzugang Matthew Pistilli: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei den Löwen. Besonders das SUMMER GAME 2016 in der großen Arena, die wir am Montag besichtigt haben, wird ein persönliches Highlight werden. Zuvor habe ich bei unserer Tour durch die Innenstadt einen tollen Eindruck von Frankfurt gewonnen und ich kann es kaum erwarten, bis es am kommenden Montag gemeinsam auf das Eis geht.“

Im Alter von 15 Jahren begann der 188 cm große und 99 kg schwere Stürmer seine Karriere in der QMJHL. Insgesamt machte er dort mit 147 Toren und 172 Vorlagen in 321 Spielen für die Shawinigan Cataractes (2004-2006; 2008/09) und die Gatineau Olympiques (2005-2008) auf sich aufmerksam. In der Saison 2009/10 startete der Rechtsschütze schließlich seine AHL- und gleichzeitig auch ECHL-Karriere. Während Pistilli in der zweiten amerikanischen Liga AHL auf 216 Einsätze (31 Tore, 40 Vorlagen) kam, sammelte er in der drittklassigen ECHL 233 Scorerpunkte (93 Tore, 140 Vorlagen) in 234 Spielen.

Die Albany River Rats waren in der Saison 2009/10 Pistillis erste AHL-Station, in der gleichen Spielzeit kam er für die Florida Everblades zum Einsatz. Nach einem Jahr verließ er die River Rats wieder und schloss sich für vier Spielzeiten den Charlotte Checkers an (2010-2014), die ebenfalls in der AHL spielten. Für die Everblades war der Rechtsschütze weiterhin in der ECHL auf dem Eis, spielte dort zunächst einmal bis Sommer 2011.

In der Saison 2011/12 war er ausschließlich für die Checkers im Einsatz. Im Jahr darauf spielte er außerdem in der ECHL für die South Carolina Stingrays und erneut für die Everblades. 2013/14 stürmte der Offensivspieler weiterhin für die Florida Everblades und die Carolina Checkers, hinzu kamen weitere AHL-Spiele für die Bridgeport Sound Tigers. Zur Saison 2014/15 wechselte Pistilli zu den Fort Wayne Komets (ECHL), spielte leihweise aber auch in der AHL für die Norfolk Admirals.
Nach einer Spielzeit zog er nach Dänemark zu Esbjerg Energy weiter und nun folgte der Wechsel zu den Löwen. Matthew Pistilli erhält die Rückennummer 36 bei den Löwen Frankfurt.

Quelle:www.loewen-frankfurt.de


14.03.2017 - Er bleibt ein Löwe!
Vertragsverlängerung mit Topscorer Matt Pistilli.

Großartige Nachrichten für alle Löwen-Fans vor dem Start ins Viertelfinale! Mit großer Freude verkünden wir, dass unser Topscorer Matthew Pistilli auch in der nächsten Spielzeit das Löwen-Trikot tragen wird.
Rich Chernomaz, Sportdirektor der Löwen Frankfurt: „Matt hat eine überragende Saison gespielt, das weckt Begehrlichkeiten. Umso mehr freuen wir uns, dass er bei uns bleibt. Nicht nur wegen seiner Offensivleistung ist er ein Schlüsselspieler für uns, er überzeugt auch mit seiner Arbeitseinstellung und seinem Ehrgeiz. Sein professionelles Verhalten überträgt sich auf seine Mannschaftskollegen und sorgt für eine gute Atmosphäre im Team. Nun kann sich Matt sich voll und ganz auf die anstehenden Playoffs konzentrieren und dem Team helfen, erfolgreich zu sein."
Torjäger Matt Pistilli: „Ich freue mich sehr, ein Löwe zu bleiben. Frankfurt ist eine großartige Stadt, in der es viel Spaß macht zu leben und Eishockey zu spielen. Meine Frau, die hier auch einen Job hat, und ich fühlen uns deshalb sehr wohl. Die Löwen sind eine tolle Organisation und ich bedanke mich bei meinen Teamkameraden, Coaches, Mitarbeitern und Fans für dieUnterstützung in dieser Saison. Die Playoffs können kommen!“
Matthew Pistilli wechselte im August 2016 vom dänischen Meister Esbjerg Energy zu den Löwen und stellte in der abgelaufenen DEL2 Hauptrunde 2016/17 unter Beweis, warum er schon in Dänemark zum Allstar ernannt wurde. Er fügte sich optimal in die Mannschaft ein und avancierte schnell zu einem der großen Leistungsträger dieser erfolgreichen DEL2-Hauptrunde 2016/17.
Der gebürtige Kanadier ist mit 32 Hauptrunden-Treffern Top-Torjäger der DEL2-Hauptrunde. Mit seinen 65 Scorerpunkten führt er die teaminterne Löwen-Liste an. Vom Magazin „Eishockeynews“ erhielt er jüngst die Auszeichnung zum „Spieler des Monats Februar“.

Quelle:www.loewen-frankfurt.de


Spielerprofile





Teilen