Lubor Dibelka

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lubor Dibelka
Geburtstag: 22. Februar 1983
Geburtsort: Brünn (Tschechien)
Nationalität:
Größe: 1,82 m
Gewicht: 83 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere HC Trinec
HC Kometa Brno
HC Zlin
HC Litvinov
HC Ytong Brno
HC Havirov
HC Ostrava
HC Prostejov
HC Kometa Brno
VSK Technika Brno
SK Horacka Slavia Trebic
EC Peiting
SC Riessersee
EHC Red Bull München
SC Riessersee
Grizzlys Wolfsburg
SC Riessersee
Tölzer Löwen



Lubor Dibelka wurde am 22. Februar 1983 in Brünn (Tschechien) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Tölzer Löwen spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

HC Ytong Brno, HC Trinec, HC Zlin, HC Litvinov

1998 - 2004

HC Havirov, HC Ostrava

2004 - 2005

HC Prostejov, HC Kometa Brno, VSK Technika Brno

2005 - 2006

SK Horacka Slavia Trebic, VSK Technika Brno

2006 - 2008

EC Peiting

2008 - 2011

SC Riessersee

2011 - 2012

Pressemitteilungen

15.07.2011 - SC Riessersee angelt sich Oberliga-Topskorer Lubor Dibelka

Der SC Riessersee hat seine erste Kontingentstelle besetzt und sich gleich eine landauf und landab vielbegehrte ausländische Verstärkung geschnappt. Der tschechische Stürmer reihte sich in den letzten Jahren ausnahmslos unter den Topskorern in der Oberliga ein und war ein entscheidendes Element bei den ECP-Elchen. „Ich habe Lubor in den letzten Jahren so oft gesehen, wir werden viel Freude an ihm haben“, freute sich SCR-Trainer Marcus Bleicher über den Transfer-Coup. Der 28-jährige Dibelka kam in den vergangenen drei Spielzeiten für Peiting auf 333 Skorerpunkte. „Wir wollten ihn haben und er wollte zu uns, also ging alles sehr schnell“, so SCR-Geschäftsführer Ralph Bader.

Quelle: www.scriessersee.de

EHC Red Bull München

2012 - 2013

Pressemitteilungen

10.04.2012 - Lubor Dibelka wechselt vom Riessersee an die Isar

Topscorer aus Liga zwei spielt zukünftig beim EHC

Zweitliga-Topscorer Lubor Dibelka spielt in der Saison 2012/2013 für den EHC München in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Der 29-jährige Stürmer erhält bei den Landeshauptstädtern einen Ein-Jahres-Vertrag. Im Sommer 2008 wechselte der in Tschechien geborene Dibelka aus seinem Heimatland zum deutschen Oberligaclub EC Peiting, wo er gleich in der ersten Saison zum Topscorer der Liga avancierte. 2010 folgte der Umzug nach Garmisch-Partenkirchen zum SC Riessersee. Auch in der 2. Bundesliga war Dibelka der effektivste Eishockeyprofi und erzielte in 48 Partien 30 Treffer und gab 41 Torvorlagen.

EHC-Manager Christian Winkler: „Ich beobachte Lubor bereits seit seinem Wechsel zum Oberligisten EC Peiting. Schon dort hat er mir aufgrund seiner sehr guten Leistungen imponiert. Diese Saison hat er sich auch in der zweithöchsten deutschen Spielklasse mehr als bewährt und ist deshalb reif für die DEL. Besonders gefällt mir sein Scoring Touch. Denn diese Fähigkeit kann man nicht erlernen. Man hat sie, oder man hat sie nicht.“

Quelle: www.ehc-muenchen.de

SC Riessersee

2013 - 2016

Pressemitteilungen

25.07.2013 - Transfercoup des SC Riessersee
Top-Scorer Lubor Dibelka kehrt zurück –

Viele haben es sich gewünscht, viele haben es gehofft. Der SC Riessersee hat es wahr gemacht und besetzt seine fünfte und letzte Kontingentstelle mit Lubor Dibelka. Der Tscheche kommt aus der DEL von Red Bull München zu den Werdenfelsern zurück.

Dibelka war in der vorletzten Saison nicht nur Top-Scorer des SCR sondern auch der beste Punktesammler der gesamten 2. Bundesliga.

Der 30-jährige freut sich über die Rückkehr: „Der SCR hat mir vor 2 Jahren das Vertrauen geschenkt und die Möglichkeit gegeben, mich zu zeigen, deshalb hatte ich auch die Chance in der DEL zu spielen. Jetzt komme ich gern zurück, denn ich habe immer gesagt, dass Garmisch in der zweiten Liga mein erster Ansprechpartner ist. Hier fühle ich mich wohl, das Umfeld passt perfekt, “ so der Tscheche.

„Super, dass ich einen Spieler mit so einer Klasse und außergewöhnlichen Qualität in meiner Mannschaft haben darf. Danke an alle Beteiligten, die diesen Transfer ermöglicht haben, “ so Toni Krinner.

Quelle:www.scriessersee.de


Grizzlys Wolfsburg

2016 - 2017

SC Riessersee

2017 - 2018

Tölzer Löwen

seit 2018

Spielerprofile





Teilen