Lee Goren

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Lee Goren
Geburtstag: 26. Dezember 1977
Geburtsort: Winnipeg (Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,90 m
Gewicht: 94 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft 1997
Boston Bruins
Runde 3, Position 63
Sportliche Erfolge NLA Meister 2010,
Elitserien Meister 2009
NCAA Meister 1997
NCAA Meister 2000
Karriere Winnipeg Wild Midget
Minot Top Guns
Saskatoon Blades
University of North Dakota
Providence Bruins
Boston Bruins
San Antonio Rampage
Florida Panthers
Manitoba Moose
Vancouver Canucks
EV Zug
Färjestads BK
Tappara
Straubing Tigers
SC Bern
Skellefteå AIKPelicans
Linköpings HC



Lee Goren wurde am 26. Dezember 1977 in Winnipeg (Manitoba/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der zuletzt bei Linköpings HC spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Minot Top Guns

1995 – 1996

University of North Dakota

1997 – 2000

Boston Bruins

2000 - 2001
2002 - 2003

Providence Bruins

2000 – 2003

San Antonio Rampage

2003 – 2004

Manitoba Moose

2004 – 2007

Vancouver Canucks

2005 - 2007

Skellefteå AIK

2007 – 2008

EV Zug

2008

Färjestads BK

2008 - 2010
Bei Fäjrestadts BK unterschrieb Goren die bekannen steuervergünstigen Halbjahresverträge und so begann der die Saison beim SC Bern und biem EV Zug, ehe er nach Schweden wechselte. Mit FBK wurde Lee Goren auch Schwedischer Meister.

Tappara

2009 - 2010

SC Bern

2010
Nachdem Goren bei Färjestadt nicht glücklich geworden ist, wechselte er im Austausch mit Ľuboš Bartečko zum SC Bern und wurde in diesem Jahr auch Schweizer Meister.

Straubing Tigers

2010 - 2011

Pressemitteilungen

30.01.2011 Straubing Tigers und Lee Goren gehen getrennte Wege Neuzugang Adrian Foster kommt am MontagDie Straubing Tigers und Stürmer Lee Goren gehen ab sofort getrennte Wege. Der 33-jährige Kanadier erklärte nach dem Training am Samstag, dass er ein Angebot vom SC Bern vorliegen habe, deshalb die Freigabe verlange und sich weigere, weiter für die Straubing Tigers zu spielen. „Die Clubführung hat daraufhin den Vertrag mit dem Spieler aufgelöst“, erklärte der Sportliche Leiter Jürgen Pfundtner.

Auf den Wechsel haben die Tigers schnell reagiert und kurz vor Transferschluss den 29-jährigen Kanadier Adrian Foster verpflichtet. Jürgen Pfundtner zu dem kurzfristigen Abschluss: „Sollten die Passformalitäten mit dem schwedischen Verband abgewickelt sein, wird Foster am Montag in Hamburg zur Mannschaft stoßen und am Dienstag gegen die Freezers sein Debüt geben.“ Foster spielte in dieser Saison sieben Partien für Örebro in der schwedischen Allsvenskan, war letztes Jahr in der KHL für Dinamo Riga sowie in der DEL für die Frankfurt Lions tätig. Vor zwei Jahren spielte der AHL-Stürmer erstmals in Europa für die Red Bull Salzburg.

Quelle: www.straubing-tigers.de


04.07.2010 - Straubing verpflichtet kanadischen Außenstürmer Lee Goren

Die Straubing Tigers haben eine der zwei noch vakanten Stellen in der ersten Angriffsreihe mit einem klassischen Power Forward besetzt: Vom Schweizer Meister SC Bern kommt der 32-jährige Kanadier Lee Goren. Der erfahrene Außenstürmer machte in der vergangenen Saison für Bern insgesamt 15 Spiele, ging zudem in Europa für Tappara Tampere in Finnland und Färjestad in Schweden auf Torejagd. Goren, der 1,90 Meter groß ist und 94 Kilo auf die Waage bringt, hat in Straubing einen Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben.

„Seine Referenzen sind erstklassig, seine Scoring-Qualitäten unbestritten und viele seiner ehemaligen Mitspieler haben ihn als absoluten Leader beschrieben“, so Straubings Manager Jürgen Pfundtner. Auch die Tatsache, dass Goren die letzten drei Jahre ausnahmslos in Europa gespielt hat – mit Färjestad Karlstad gewann er unter anderem 2009 den Meistertitel in Schweden - spielte bei der Verpflichtung eine Rolle. „Goren kennt die große Eisfläche und hat sich in Europa schon einen Namen gemacht“, sagt Pfundtner. Doch der Sportliche Leiter warnt gleichzeitig vor zu hohen Erwartungen. „Statistiken sind das eine, das andere wird sich auf dem Eis zeigen. Wir müssen abwarten, wie er sich bei uns zurechtfindet. Insgesamt aber sind wir überzeugt, dass Lee Goren auch aufgrund seiner körperlichen Präsenz und seiner Leidenschaft unsere Mannschaft verstärken wird“, so Pfundtner.

Quelle: www.straubing-tigers.de

SC Bern

2011

Pressemitteilungen

31.01.2011 - Lee Goren kommt zurück

Der SC Bern hat im Hinblick auf die Playoffs als zusätzlichen den Kanadier Lee Goren verpflichtet. Der zuletzt in der DEL für die Straubing Tigers tätige Stürmer steht dem SCB ab sofort zum Saisonende zur Verfügung. Der 33-jährige Stürmer hat bereits zwei Mal kurzzeitig für Bern gespielt. Im September 2008 bestritt er das Qualfikationsturnier für die Champions Hockey League in Nürnberg. Im Januar 2010 kam er im Tausch mit Lubos Bartecko vom achtfachen schwedischen Meister Färjestads BK nach Bern und spielte 15 Partien (4 Tore/6 Assists), bis er sich während der Halbfinalserie gegen die Kloten Flyers neben dem Eis eine Fussverletzung zuzog.

Quelle: www.scb.ch


31.01.2011 SC Bern holt Déruns und Goren

Der SC Bern rüstet vor Beginn der Playoffs mächtig auf: Von Liga-Konkurrent Servette-Genf stösst per sofort Thomas Déruns zu den Bernern. Zudem wurde Lee Goren als fünfter Ausländer verpflichtet.


Der 28-jährige Stürmer Thomas Déruns, der seit 2003 für Servette spielte, erhält beim Team von Larry Hurras einen Vertrag bis im Frühling 2014.

Déruns, der 70 Länderspiele absolviert hat, war in Genf einer der Leistungsträger. Schweizer Meister Bern bezeichnet die Verpflichtung des 9-fachen Saisontorschützen als Glücksfall, war der SCB doch auf der Suche nach einem physisch starken Spieler mit Durchschlagskraft.

Lee Goren kommt

Das Kader des SCB wird zudem mit Lee Goren verstärkt. Der Kanadier, der zuletzt in der DEL für die Straubing Tigers tätig war, unterschrieb bis zum Saisonende. Der 33-jährige Stürmer spielte bereits zwei Mal kurzzeitig für Bern: Im September 2008 bestritt er das Qualfikationsturnier für die Champions Hockey League in Nürnberg. Im Januar 2010 kam er von Färjestads BK und bestritt in der NLA 15 Partien (4 Tore/6 Assists).

Quelle: http://www.sport.sf.tv/Nachrichten/Archiv/2011/01/31/Eishockey/SC-Bern-holt-Deruns-und-Goren

Skellefteå AIK

2011 - 2012

Pelicans

2012
Im November 2012 haben sich die Pelicans nach nur 13 Spielen von Lee Goren wieder getrennt, da man mit der sportlichen Leistung des Teams unzufrieden war.

Linköpings HC

2012 - 2013

Spielerprofile






Teilen