Justin Taylor

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Justin Taylor
Geburtstag: 01. Januar 1983
Geburtsort: Edmonton (Alberta, Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,93 m
Gewicht: 95 kg
Position Center
Schußhand Links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Medicine Hat Tigers
Sherwood Park Crusaders
Camrose Kodiaks
Red Deer Rebels
Lowell Lock Monsters
Omaha Ak-Sar-Ben Knights
Norfolk Admirals
Metallurg Nowokusnezk
Las Vegas Wranglers
Chicago Wolves
Houston Aeros (AHL)
Milwaukee Admirals
Idaho Steelheads
Ontario Reign
HDD Olimpija Ljubljana
EC VSV
WSV Sterzing Broncos
Mörrums GoIS IK
EC Peiting



Justin Taylor wurde am 01. Januar 1983 in Edmonton (Alberta, Kanada) geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt beim EC Peiting spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Medicine Hat Tigers

1999 - 2000

Sherwood Park Crusaders

2000 - 2002

Camrose Kodiaks

2002 - 2003

Red Deer Rebels

2003 - 2004

Lowell Lock Monsters

2004 - 2005

Omaha Ak-Sar-Ben Knights

2005 - 2007

Norfolk Admirals

2007 - 2008

Metallurg Nowokusnezk

2007 - 2008

Las Vegas Wranglers

2008 - 2009

Chicago Wolves

2008 - 2009

Milwaukee Admirals

2009

Idaho Steelheads

2010

Ontario Reign

2010 - 2011

HDD Olimpija Ljubljana

2011 - 2012

EC VSV

2012 - 2013

Pressemitteilungen

17.04.2012 - JUSTIN TAYLOR wird blau-weiß!
Der 29 jährige Kanadier aus Edmonton wechselt von Olimpija Ljubljana zum EC REKORD-Fenster VSV. Der 1,93 m große und 95 kg schwere Center spielte in der letzten EBEL Saison groß auf. Taylor wurde von Trainer Hannu Järvenpää zwar als Flügel eingesetzt, dort netzte der Power Stürmer aber gleich 23 Mal ein und gab 28 Assists. 51 Punkte in 54 Spielen können sich in der EBEL sehen lassen!

Damit holt der EC REKORD-Fenster VSV einen torgefährlichen Spieler, der universell einsetzbar ist. Trainer Hannu Järvenpää ist voll des Lobes für den schnellen und mit großem Überblick spielenden Kanadier:” Tayls ist ein sehr wertvoller Spieler. Er ist ein perfekter Center, spielt aber auch auf der Flügelposition stark auf. Er weiß wie man die Scheibe in eine gefährliche Position vor das Tor bekommt und trifft auch selbst oft. Mit ihm werden die Villacher Fans sicher viel Freude haben.”

Justin Taylor soll mithelfen, das Spiel des EC REKORD-Fenster VSV schneller zu machen.

Järvenpää:”Wir brauchen schnelles Eishockey, der VSV war letztes Jahr insgesamt viel zu langsam. Taylor wird das Spiel an seiner Position deutlich schneller machen.”

Die Saison 10/11 war Justin Taylors erste Saison in Europa. Alle Anpassungsarbeiten hat der Kanadier damit erledigt, hat sich an den anderen Lebensstil der “alten Welt” bereits gewöhnt. Den Großteil seiner bisherigen Laufbahn verbrachte Taylor in der ECHL und AHL. Er wird für die kommende Saison mit seiner Lebensgefährtin nach Villach kommen und freut sich schon sehr auf die neue Herausforderung:”Bevor ich zurück nach Edmonton geflogen bin, konnte ich noch meine Sachen nach Villach bringen, mir die Stadt ansehen und es gefällt mir ausgezeichnet. Als Kanadier macht es mich stolz in so einer traditionsreichen Organisation spielen zu können. Das Team besteht ja seit 1923 und was ich gesehen habe begeistert mich.”

QUelle:www.ecvsv.at

WSV Sterzing Broncos

2013 - 2014

Mörrums GoIS IK

2014 - 2015

EC Peiting

2015 - 2016


Spielerprofile





Teilen