Josh Soares

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Josh Soares
Geburtstag: 06.02.1982
Geburtsort: Hamilton (Ontario/Kanada)
Nationalität: Kanada/Italien
Größe: 1,80 m
Gewicht: 88 kg
Position Winger Center
Schußhand links
Gedrafted -
Sportliche Erfolge NCAA Champion 2004
University of Maine
Karriere Hamilton Kilty B's
Hamilton Red Wings
University of Maine
Peoria Rivermen
Alaska Aces
Manitoba Moose
Chicago Wolves
Kassel Huskies
Växjö Lakers Hockey
Vienna Capitals
IK Oskarshamn
Graz 99ers
Stavanger Oilers

Josh Soares wurde am 06. Februar 1982 in Hamilton (Ontario/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Stavanger Oilers spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Hamilton Kilty B's

1999 - 2002

Hamilton Red Wings

2002 - 2003

University of Maine

2003 - 2007

Peoria Rivermen

2006 - 2009

Alaska Aces

2007 - 2009

Manitoba Moose

2008 - 2009

Chicago Wolves

2008 - 2009

Kassel Huskies

Zur Saison 2009/10 wechselte Soares zu den Kassel Huskies in die Deutsche Eishockey Liga, dort schlug er an der Seite seines Kumpels Derek Damon gut ein und war in der Saison teaminterner Top-Scorer, zudem hatte er ligaweit die meisten Assists im Powerplay. Er sollte auch in der folgenden Saison zum Team der Huskies gehören, wechselte aber nachdem dem Club die DEL-Lizenz entzogen wurde nach Schweden zu Växjö Lakers Hockey.

Växjö Lakers Hockey

2010 - 2012

Vienna Capitals

2012 - 2013

Pressemitteilungen

10.07.2012 - Capitals holen Center Josh Soares
Der vorletzte Puzzle-Stein im Kader der UPC Vienna Capitals ist gefunden. Der Kanadier Josh Soares wird in der kommenden Saison die Offensivabteilung der Capitals verstärken. Der 30-jährige Center kommt aus der schwedischen Elitserien und spielte zuletzt bei Växjö Lakers Hockey. Mit Soares umfasst der derzeitige Kader der UPC Vienna Capitals 24 Spieler. Headcoach Tommy Samuelsson möchte noch einen Tryout-Stürmer holen.

Center mit Torjäger-Qualitäten
Josh Soares ging zunächst den traditionellen Weg durch die Nachwuchsligen. Ab 2006/07 spielte er abwechselnd in der AHL und der ECHL. 2009 kam Soares schließlich nach Europa und spielte eine sehr erfolgreiche Saison bei den Kassel Huskies in der DEL, wo er in 56 Spielen ebenso viele Scorerpunkte sammelte. Danach wechselte der Kanadier nach Schweden zu Växjö Lakers Hockey in die 2. Liga. Mit Växjo schaffte Soares 2011 den Aufstieg in die Elitserien, die schwedische 1. Liga. In der Elitserien brachte es Soares in 50 Spielen auf 21 Scorerpunkte (11 Tore, 10 Assists).

„Ein Topspieler der Liga“
Headcoach Tommy Samuelsson kennt Soares aus der schwedischen Liga und hält große Stücke auf ihn: „Ich habe Josh zweimal in der 2. schwedischen Liga live spielen gesehen und er war dort einer der besten Spieler. Auch in der Elitserien hat er ausgezeichnet gespielt und jetzt wollte er sich verändern. Ich bin froh, dass wir ihn nach Wien holen konnten. Er ist genau der Center, den wir gesucht haben. Er passt charakterlich gut zu uns und wird unsere Offensive deutlich stärker machen. Josh ist besonders stark im Powerplay, weil er die Scheiben perfekt verteilen kann. Zudem kann er auch selbst abschließen. Er ist ein echter Klassemann und er wird sicherlich ein Topspieler in der Mannschaf und auch ein Topspieler in der Liga werden.“

Quelle:www.vienna-capitals.at

IK Oskarshamn

2013 - 2014

Graz 99ers

2014

Pressemitteilungen

08.01.2014 - GRAZ99ERS VERSTÄRKEN SICH MIT JOSH SOARES
Die Moser Medical Graz99ers verstärkten sich für die heiße Phase der Meisterschaft mit Josh Soares (CAN). Der Stürmer stand letzte Saison mit Wien im Finale und spielte zuletzt für Oskarshamn (SWE/2). Die Moser Medical Graz99ers haben sich für den Kampf um die letzten zwei Play-off-Tickets mit Josh Soares verstärkt. Der Italo-Kanadier war im Vorjahr mit 57 Punkten (18 Treffer und 39 Assists) aus 68 Einsätzen der zweitbeste Scorer der UPC Vienna Capitals. Heuer spielte der 31-jährige Stürmer bisher für Oskarshamn in der zweithöchsten Schwedischen Spielkasse und kam in 24 Einsätzen auf drei Treffer und sieben Assists. Josh Soares soll bei den Moser Medical Graz99ers auch das Powerplay beleben. Die Steirer haben aktuell mit einer Effizienz von 10,24 Prozent das schwächste Powerplay in der Liga, trafen in 127 Überzahlspielen erst 13 Mal ins Schwarze. Der 31-Jährige scorte im Vorjahr sieben seiner 18 Treffer in numerischer Überlegenheit und war gemeinsam mit Andre Lakos der torgefährlichste Spieler seines Teams in Überzahl. Josh Soares gewann mit der University of Maine vor zehn Jahren die NCAA-Meisterschaft und spielte nach Ende seiner College-Zeit abwechselnd in der East Cost Hockey League und in der American Hockey League. In 53 AHL-Spielen für Peoria Rivermen, Manitoba Moose und die Chicago Wolves kam der Stürmer zwischen 2006/07 und 2008/09 auf 26 Punkte. Außerdem machte er in dieser Zeit 103 Spiele in der ECHL und scorte dabei 140 Mal. 2009/10 wechselte der Stürmer erstmals nach Europa zu den Kassel Huskies in die DEL, wo er in 56 Spielen ebensoviele Punkte machte. Danach ging es für zwei Jahre nach Schweden. Mit den Växjö Lakers schaffte Josh Soares den Aufstieg in die höchste Spielkasse und überzeugte auch im folgenden Jahr mit 21 Punkten aus 50 Spielen. Nach Stationen in Wien und Oskarshamn verstärkt der Italo-Kanadier ab sofort die Moser Medical Graz99ers. Er soll bereits am Freitag im Heimspiel gegen den Dornbirner EC sein Debüt im 99ers-Dress mit der Rückennummer 97 feiern.

Quelle:www.99ers.at

Stavanger Oilers

seit 2014

Spielerprofile






Teilen