Jared Ross

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Jared Ross
Geburtstag: 18.09.1982
Geburtsort: Huntsville (Alabama/USA)
Nationalität: USA
Größe: 1,75 m
Gewicht: 75 kg
Position Center
Schußhand links
Gedrafted -
Sportliche Erfolge Deutscher Meister 2014
ERC Ingolstadt
Karriere University of Alabama-Huntsville
Motor City Mechanics
Chicago Wolves
Gwinnett Gladiators
Philadelphia Phantoms
Philadelphia Flyers
Adirondack Phantoms
Philadelphia Flyers
Chicago Wolves
ERC Ingolstadt

Jared Ross wurde am 18. September 1982 in Huntsville (Alabama/USA) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell beim ERC Ingolstadt spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

University of Alabama-Huntsville

2001 - 2005

Motor City Mechanics

2004 - 2005

Chicago Wolves

2005 - 2007

Gwinnett Gladiators

2005 - 2006

Philadelphia Phantoms

2007 - 2009

Philadelphia Flyers

2008 - 2010

Adirondack Phantoms

2009 - 2010

Chicago Wolves

2010 - 2011

ERC Ingolstadt

seit 2011

Pressemitteilungen

30.04.2011 - Ross und Reich kommen, Schaefer geht

Der ERC Ingolstadt treibt seine Personalplanungen weiter voran. Jared Ross und Jeremy Reich werden in der kommenden Saison für den ERC Ingolstadt spielen. Der 32-jährige Kanadier, Jeremy Reich, spielte zuletzt bei den Providence Bruins. Von 2006 bis 2008 absolvierte der robuste Linksschütze für die Boston Bruins insgesamt 104 NHL-Spiele. Zudem wird auch Jared Ross im nächsten Jahr für die Panther spielen. Der 28-jährige Center spielte zuletzt bei den Chicago Wolves. Zuvor stand er in Philadelphia unter Vertrag, wo er hauptsächlich für das Farmteam der Flyers in der AHL auf dem Eis stand.

„Jared Ross ist ein sehr talentierter Spieler, der offensiv sehr gute Fähigkeiten besitzt und dennoch seine Defensivaufgaben nicht aus den Augen verliert. Er spielt in allen drei Zonen gut und ist zudem stark bei Bullys. Jeremy Reich ist ein großartiger Charakter und sehr hart arbeitender Spieler mit Führungsqualitäten. Zudem ist er ein guter Skater, was ihm auf der größeren Eisfläche in Europa noch gefährlicher macht. Auch vor dem Tor ist er nicht ungefährlich, das untermauern auch seine Statistiken, obwohl er selten im Powerplay gespielt hat. Wir freuen uns sehr, beide Spieler in der Pantherfamilie begrüßen zu dürfen“, so Sportdirektor Jim Boni.

Für einen Abschied aus Ingolstadt hat sich hingegen Peter Schaefer entschieden. Er wird somit in der kommenden Saison nicht mehr im Pantherdress auflaufen.

Quelle: www.erc-ingolstadt.de

Spielerprofile






Teilen