Greg Moore

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Greg Moore
Geburtstag: 26. März 1984
Geburtsort: Lisbon (USA/Maine)
Nationalität:
Größe: 1,85 m
Gewicht: 96 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft 2003
Calgary Flames
Runde 5, Position 143
Sportliche Erfolge -
Karriere USNTDP Juniors
University of Maine
Hartford Wolf Pack
New York Rangers
Bridgeport Sound Tigers
Syracuse Crunch
Columbus Blue Jackets
Adirondack Phantoms
Adirondack Phantoms
Springfield Falcons
Augsburger Panther
Grizzly Adams EHC Wolfsburg
Piráti Chomutov
Augsburger Panther



Greg Moore wurde am 26. März 1984 in Lisbon (USA/Maine) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Augsburger Panthern spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

USNTDP Juniors

2001 - 2002

University of Maine

2002 - 2006

Hartford Wolf Pack

2006 - 2009

New York Rangers

2007 - 2008

Bridgeport Sound Tigers

2009 - 2010

Syracuse Crunch

2009 - 2010

Columbus Blue Jackets

2009 - 2010

Adirondack Phantoms

2010 - 2011

Springfield Falcons

2010 - 2011

Augsburger Panther

Am 18. Juli 2011 wechselte Moore nach Deutschland zu den Augsburger Panthern.

Pressemitteilungen

Augsburg, 18.07.2011 – Augsburger Panther holen Greg Moore

Die Panther haben ihre dritte Kontingentstelle im Angriff besetzt. Von den Springfield Falcons aus der American Hockey League wechselt Greg Moore nach Augsburg.

Der 27 Jahre alte Rechtsschütze wurde im Jahr 2003 von den Calgary Flames an 143. Stelle im NHL-Draft ausgewählt. Insgesamt bestritt Moore zehn NHL-Spiele für die New York Rangers und Columbus Blue Jackets. Überwiegend wurde der 185cm große und 95 kg schwere US-Amerikaner in der AHL eingesetzt. Hier kommt Moore auf 210 Scorerpunkte in 408 Partien für Hartford, Bridgeport, Syracuse, Adirondack und Springfield. Bei den Hartford Wolf Pack bekleidete der U18 und U20 Weltmeister auch zwei Jahre das Kapitänsamt.

„Greg Moore ist ein guter Zweiwegestürmer, der immer hart für das Team arbeitet. Vor allem in der eigenen Zone macht er immer seinen Job. Dennoch verfügt er auch offensiv über Potential, das zeigt seine Punktausbeute in der AHL. Greg ist ein wichtiger Bestandteil unserer neuen Mannschaft", so Trainer Larry Mitchell.

Panther-Manager Max Fedra: „Wir freuen uns, dass sich unsere Bemühungen auf dem Transfermarkt jetzt nach und nach bezahlt machen. Wir sind bemüht, den Kader bist zum Trainingsauftakt Mitte August zu vervollständigen. Wir werden aber weiterhin geduldig auf geeignete Spieler warten und keine Schnellschüsse tätigen. Geduld lohnt sich, das zeigt jetzt die Verpflichtung von Greg Moore."

Quelle: www.aev-panther.de

Grizzly Adams EHC Wolfsburg

2012 - 2014

Pressemitteilungen

03.04.2012 - Nächster Transfer unter Dach und Fach: EHC verpflichtet Stürmer Greg Moore

Greg Moore belebt künftig das Offensivspiel der Grizzlys. Neuer Torjäger für die Grizzly Adams Wolfsburg: Greg Moore wechselt innerhalb der DEL von den Augsburger Panthern zum Skoda-Klub und stürmt somit in der kommenden Saison für den EHC.

Bereits in seiner ersten DEL-Saison stellte Rechtsschütze Moore seine Qualitäten unter Beweis. Von Springfield Falcons aus der AHL nach Augsburg gekommen, traf der US-Amerikaner in 52 Partien für die Panther 20-mal und gab 10 Torvorlagen. 2003 wurde Moore von den Calgary Flames in der fünften Runde gedraftet. Insgesamt hat der 28-Jährige 10 NHL-Spiele auf seinem Konto. Hinzu kommen 408 AHL-Partien, in denen er 89 Tore erzielen sowie 121 Vorlagen geben konnte.

Moore, der 185 cm groß und 95 kg schwer ist, wird bei den Grizzly Adams einen Einjahresvertrag erhalten und künftig die Trikotnummer 15 tragen.

„Greg ist trotz seiner starken körperlichen Statur ein läuferisch sehr gut ausgebildeter Spieler, der bereits im ersten Jahr in der DEL - bei einer sehr offensiv ausgerichteten Augsburger Mannschaft - der beste Torschütze war. Er ist aber auch in der Lage, gerade im Slot und am gegnerischen Tor sehr physisch zu spielen. In den letzten Jahren war er in seinen Teams in Nordamerika immer einer der Kapitäne. Dies zeigt mir, auch nach einer Vielzahl von Gesprächen mit ihm in den vergangenen Wochen, dass er charakterlich ein absolutes Vorbild sein wird“, so EHC-Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf zur Neuverpflichtung.

Quelle: www.ehc-wolfsburg.de

Piráti Chomutov

2014

Augsburger Panther

seit 2014

Spielerprofile





Teilen