Eric Schneider

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Eric Schneider
Geburtstag: 15. September 1977
Geburtsort: Calgary (Alberta/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,83 m
Gewicht: 89 kg
Position Center
Schußhand links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Tri-City Americans
University of Calgary
Knoxville Speed
Johnstown Chiefs
Laredo Bucks
Las Vegas Wranglers
ETC Crimmitschau
SC Bietigheim-Bissingen
Hannover Scorpions
Frankfurt Lions
EHC München
Hamburg Freezers
Bentley Generals
Adler Mannheim
Lacombe Generals


Eric Schneider wurde am 15. September 1977 in Calgary (Alberta/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Lacombe Generals spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Tri-City Americans

1995 - 1996

University of Calgary

1998 - 1999

Knoxville Speed

1999 - 2000

Johnstown Chiefs

2000 - 2002

Laredo Bucks

2002 - 2003

Las Vegas Wranglers

2003 - 2004

ETC Crimmitschau

2004 - 2005

SC Bietigheim-Bissingen

2005 - 2006

Hannover Scorpions

2006 - 2009

Frankfurt Lions

2009 - 2010

EHC München

2010 - 2012

Pressemitteilungen

26.06.2012 - Eric Schneider setzt Saison verletzungsbedingt aus

Schneider: „Vielen Dank auch an alle Fans des EHC"

Der EHC Red Bull München muss in der kommenden Saison ohne seinen Topscorer Eric Schneider auskommen. Der kanadische Stürmer wird aufgrund anhaltender Kniebeschwerden eine Pause einlegen. Der 34-Jährige war 2010 zum EHC München gekommen und hatte in der vergangenen Saison trotz einer Knieverletzung kontinuierlich gespielt. Sein Vertrag beim EHC Red Bull München wäre noch bis 2013 gelaufen. EHC-Manager Christian Winkler bedauert die Entscheidung des kanadischen Stürmers und wünscht ihm alles Gute: „Eric war der vielleicht beste Spieler der je das Trikot des EHC getragen hat. Er hat in der letzten Saison sieben Monate mit einer schweren Knieverletzung gespielt und trotzdem alles für den Club gegeben. Über den Sommer sind seine Beschwerden trotz Reha nicht besser geworden und Eric will nun pausieren bis er wieder zu 100 Prozent fit ist. Das ist zu respektieren. Ich wünsche ihm und seiner Familie nur das Beste. Ich hoffe, dass er wieder richtig fit wird und vielleicht eines Tages noch einmal das EHC-Trikot tragen wird.“ Eric Schneider bedankt sich beim EHC und seinen Anhängern: „Ich möchte dem EHC Red Bull München und den deutschen Eishockey Ligen, DEL und ESBG, für die letzten acht Jahre danken. Alles, was ich heute bin, bin ich dank Eishockey. Vielen Dank auch an alle Fans des deutschen Eishockeys und des EHC.“


Mit 105 Punkten (37 Tore, 68 Assists) in 106 DEL-Spielen führt Eric Schneider die Bestenliste des EHC Red Bull München an. Er spielte seit 2004 in Deutschland, erst in der ESBG für Crimmitschau (2004/2005) und Bietigheim-Bissingen (2005/2006), dann für Hannover (2006-2009), Frankfurt (2009/2010) und München (2010-2012) in der DEL.

Quelle: www.ehc-muenchen.de

Hamburg Freezers

2013

Pressemitteilungen

19.01.2013 - ERIC SCHNEIDER VERSTÄRKT DIE HAMBURG FREEZERS

Die Hamburg Freezers haben auf ihre Verletztensituation reagiert und Stürmer Eric Schneider mit einem Vertrag bis zum Ende der laufenden DEL-Saison 2012/2013 ausgestattet. Der 35-Jährige absolvierte in seiner bisherigen Karriere 341 DEL-Spiele, in denen er 322 Punkte (121 Treffer, 201 Vorlagen) für Hannover, Frankfurt und München markieren konnte. Aufgrund einer Knieverletzung pausierte der Kanadier zu Beginn der laufenden Spielzeit. Schneider landet am Montag in der Hansestadt und wird sich dann einem Medizincheck unterziehen.

„Über die Qualitäten eines Eric Schneider muss man nicht viele Worte verlieren“, so Sportdirektor Stéphane Richer. „Er war jahrelang einer der besten Center in der Deutschen Eishockey Liga, hat überragende spielerische Fähigkeiten und eine Menge Erfahrung. Darüber hinaus ist er ein guter Typ und Teamplayer. Für uns ist dies eine sehr komfortable Situation, denn die Zusammenarbeit gilt vorbehaltlich einer eingehenden medizinischen Untersuchung und unserer Trainingseindrücke in den kommenden Tagen.“

„Ich freue mich wirklich sehr, bei den Hamburg Freezers wieder angreifen zu können“, äußerte sich Eric Schneider. „Hamburg ist eine der Topstädte in Europa, die Freezers gehören mittlerweile zu den besten Teams in der DEL. Ich bin wirklich überzeugt, dass wir in dieser Saison viel erreichen können, deswegen habe ich direkt zugesagt. Natürlich werde ich nach einer so langen Pause ein paar Tage brauchen, um mich wieder an das Level zu gewöhnen. Allerdings bin ich topfit, in guter körperlicher Verfassung und habe keinerlei Beschwerden. Da ich viele Spieler des Teams, wie Thomas Oppenheimer, Garrett Festerling, Patrick Köppchen oder Thomas Dolak, gut kenne, sollte ich mit der Integration keine Probleme haben.“

Eric Schneider wurde am 15. September 1977 in Calgary (Alberta/Kanada) geboren. Seine ersten Profieinsätze absolvierte der Center in der Saison 2000/2001 bei den Johnstown Chiefs in der East Coast Hockey League (ECHL). Bis 2004 kam der 183 cm große und 89 kg schwere Stürmer für Rochester, Cleveland, Saint John, San Antonio und Utah (alle AHL) sowie Johnstown und Las Vegas (beide ECHL) zum Einsatz. Anschließend wechselte Schneider nach Deutschland, wo er zwischen 2004 und 2006 für Crimmitschau und Bietigheim in der zweiten Bundesliga spielte. In 113 Partien markierte der Kanadier 171 Punkte (79 Tore/92 Vorlagen), bevor er für sechs Spielzeiten in die Deutsche Eishockey Liga (DEL) wechselte. Bei den Hamburg Freezers wird Schneider, dessen Frau und fünf Kinder zunächst in Kanada bleiben, die Rückennummer 44 tragen.

Quelle: www.hamburg-freezers.de

Bentley Generals

2013 - 2014

Adler Mannheim

Februar 2014 bis Saisonende

Pressemitteilungen

Adler verpflichten Eric Schneider
Die Adler haben am Wochenende für den Rest der Saison den Stürmer Eric Schneider unter Vertrag genommen. Der Kanadier, der am 15. September 1977 in Calgary geboren wurde, trifft in dieser Woche in Mannheim ein und wird am Donnerstag mit der Mannschaft zusammen trainieren.
Eric Schneider spielte bereits von 2006 bis 2013 in der Deutschen Eishockey Liga für die Hannover Scorpions – damals unter Hans Zach –, die Frankfurt Lions, den EHC München und die Hamburg Freezers.
Eric Schneider hat bei den Adlern einen Vertrag bis zum 30. April 2014 unterschrieben und wird mit der Rückennummer 11 auflaufen.
Veröffentlicht am 03. Februar 2014
Quelle:www.adler-mannheim.de

Bentley/Lacombe Generals

seit 2014

Spielerprofile





Teilen