Christian Chartier

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Christian Chartier
Geburtstag: 29.12.1980
Geburtsort: St. Lazare (Manitoba/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,83 m
Gewicht: 98 kg
Position Verteidiger
Schußhand links
Gedrafted NHL Entry Draft 1999
7. Runde - 199. Position
Edmonton Oilers
Sportliche Erfolge -
Karriere Saskatoon Blades
Prince George Cougars
St. John’s Maple Leafs
Las Vegas Wranglers
Vålerenga IF
Augsburger Panther
ERC Ingolstadt
Augsburger Panther

Christian Chartier wurde am 29. Dezember 1980 in St. Lazare (Manitoba/Kanada) geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt bei den Augsburger Panthern in der DEL unter Vertrag stand.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Saskatoon Blades

1996 - 1999

Prince George Cougars

1999 - 2001

St. John’s Maple Leafs

2001 - 2004

Las Vegas Wranglers

2004 - 2006

Vålerenga IF

2006 - 2007

Augsburger Panther

Zur Saison 2007/08 wechselte Chartier zusammen mit Mathis Olimb aus Olso an den Lech und wurde in den drei Spielzeiten ein solider Verteidiger, der der Spiel aus der eigenen Zonen aufbauen kann. In der Saison 2009/10 krönnte Chartier seine beständige Leistung mit der Vizemeisterschaft. In dieser Saison erzielte Chartier in 70 Spielen 39 Scorperunkte.

ERC Ingolstadt

Am 03.05.2010 wechselte Christinan Chartier zum Ligarivalen Ingolstadt, konnte aber dort an die Leistungen beim AEV nicht anknüpfen und kam in 56 Spielen nur auf 14 Scorerpunkte, was auch den Erwartungen in Ingolstadt nicht gerecht wurde, so dass Chartier bereits überlegte seine Karriere nach Saisonende zu beenden und nach Nordamerika zurückzukehren.

Pressemitteilungen

03.05.2010 - Christian Chartier kommt aus Augsburg Tim Hambly und Joe Motzko verlängern

Der ERC Ingolstadt hat die Verpflichtung von Verteidiger Christian Chartier vom Vizemeister Augsburger Panther bestätigt. Zudem wurden die Verträge mit Abwehrmann Tim Hambly und Angreifer Joe Motzko für je eine weitere Spielzeit verlängert.

Sportdirektor Jim Boni über Neuzugang Chartier: „Christian ist ein absoluter Charakterspieler, zudem ist er ein sehr guter Schlittschuhläufer, beweglich und äußerst zuverlässig. Er wird unserer Verteidigung mehr Sicherheit und Stabilität verleihen.“

Boni über die Vertragsverlängerungen: „Joey hat unser Angebot akzeptiert, wir alle wissen, dass seine Leistungen während der Vorrunde schwankend waren. Seine Präsenz und sein Durchsetzungsvermögen in den Playoffs gaben dann aber den Ausschlag für eine Vertragsverlängerung. Ein Joe Motzko in „Playoff - Form“ kann für uns ein wichtiger Stützpfeiler im Team werden.“

„Tim hat sein erstes Jahr in Europa absolviert, das ist erstmal eine Umstellung für jeden Spieler. Ich denke aber, er hat seine Sache gut gemacht, er spielt immer hart und solide. Er muss körperlich noch etwas stärker werden, aber er ist noch ein junger Spieler und ich denke, er hat in der nächsten Saison eine gute Chance, einen großen Schritt nach vorne zu machen.“

Quelle: www.erc-ingolstadt.de

Augsburger Panther

Nach einem kurzen Intermezzo in Ingolstadt kehrte Chartier am 01.04.2011 zu den Augsburger Panthern zurück und entschied sich also seine Karriere aktiv fortzusetzen.


Pressemitteilungen

04.04.2012 – Chartier beendet Karriere

Bei den Augsburger Panthern wurden weitere Personalentscheidungen getroffen. Während Stürmer Peter Flache seinen Vertrag bis 2013 verlängert hat, entschied sich Christian Chartier seine Karriere zu beenden.

Peter Flache geht in der kommenden Spielzeit in sein bereits drittes Jahr im Trikot der Augsburger Panther. Durch sein körperbetontes Spiel ist der Deutschkanadier wichtig für die physische Komponente im Spiel der Panther. Trainer Larry Mitchell schätzt den Linkschütze vor allem aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und seinem unermüdlichen Einsatz.

Beenden wird seine aktive Eishockeylaufbahn hingegen Verteidiger Christian Chartier. Dazu entschloss sich der Kanadier nach Gesprächen mit seiner Familie. Chartier, der in vier Spielzeiten 220 Spiele für die Augsburger Panther absolvierte, wird zurück in seine kanadische Heimat gehen. Das teilte er dem Club gestern endgültig mit. Die Augsburger Panther wünschen Christian Chartier alles Gute für seine familiäre und berufliche Zukunft und bedanken sich für vier schöne und erfolgreiche Jahre. Der gemeinsame Höhepunkt war sicherlich der Gewinn der Deutschen Vizemeisterschaft im Jahr 2010.

Quelle: www.aev-panther.de

01.04.2011 - Augsburger Panther holen Vizemeister Christian Chartier zurück

Die Augsburger Panther können ihren dritten Neuzugang für die kommende Saison vermelden. Verteidiger Christian Chartier vom ERC Ingolstadt wechselt zurück in die Fuggerstadt.

Chartier spielte bereits von 2007 bis 2010 in Augsburg. In dieser Zeit absolvierte der Linksschütze 166 Spiele für die Panther, dabei erzielte er 21 Tore und gab 66 Vorlagen. Nach dem sensationellen Gewinn der Vizemeisterschaft im Jahr 2010 wechselte der Kanadier, der gebürtig aus Russell, Manitoba, stammt, nach Ingolstadt. Nach nur einer Saison Abwesenheit ist er jetzt zurück bei den Augsburger Panthern. Hier soll er mit seinen Fähigkeiten der in dieser Spielzeit doch manchmal wackligen Defensive mehr Stabilität verleihen.

Larry Mitchell ist froh, Chartier wieder in den eigenen Reihen zu haben: „Christian ist in meinen Augen einer der besten DEL-Verteidiger. Er hatte großen Anteil daran, dass wir vor einem Jahr die Vizemeisterschaft gewonnen haben. Wir hatten in dieser Saison große Probleme in der Defensive. Charts wird uns helfen, hier 2011/2012 wieder besser zu sein."

„Ich freue mich wahnsinnig, dass ich zusammen mit meiner Frau und unseren zwei Kindern zurück nach Augsburg kommen kann. Bei den Panthern ist es in dieser Saison nicht so gut gelaufen, aber ich weiß, was mit diesem fantastischen Publikum im Rücken möglich ist. Ich will meinen Teil zu einer erfolgreichen Saison in Augsburg beitragen", so Rückkehrer Chartier.

Manager Max Fedra über den Transfer: „Wir sind sehr glücklich, dass wir uns so schnell mit Christian einigen konnten. Beide Seiten waren absolut interessiert an einer erneuten Zusammenarbeit. Dieser Transfer soll auch ein Signal an unsere Fans sein. Wir alle wollen nicht noch so ein Jahr wie das letzte erleben. Vielleicht ist die Unterschrift von Chartier eine Entscheidungshilfe für einige Fans, sich jetzt noch zum Kauf einer Dauerkarte zu entschließen. Die vergünstigten Karten sind noch eine Woche erhältlich. Jede verkaufte Karte erleichtert uns die Personalplanungen. Unsere Fans sind zugleich unser größter Sponsor. "

Quelle: www.aev-panther.de


Spielerprofile






Teilen