Chris Stewart

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Chris Stewart
Geburtstag: 30.10.1987
Geburtsort: Toronto (Ontario/Kanada)
Nationalität: Kanada
Größe: 1,88 m
Gewicht: 103 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft 2006
1. Runde - 18. Position
Colorado Avalanche
Sportliche Erfolge -
Karriere Toronto Jr. Canadiens
Kingston Frontenacs
Albany River Rats
Lake Erie Monsters
Colorado Avalanche
St. Louis Blues
Eispiraten Crimmitschau
Bílí Tygři Liberec
Eispiraten Crimmitschau
St. Louis Blues
Buffalo Sabres
Minnesota Wild
Anaheim Ducks
Minnesota Wild

Chris Stewart wurde am 30. Oktober 1987 in Toronto (Ontario/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Minnesota Wild in der NHL unter Vertrag steht.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Toronto Jr. Canadiens

2003 - 2004

Kingston Frontenacs

2004 - 2007

Albany River Rats

2006 - 2007

Lake Erie Monsters

2007 - 2010

Colorado Avalanche

2008 - 2011

St. Louis Blues

2011 - 2014

Eispiraten Crimmitschau

2012
Aufgrund des Lock-Outs wechselte er im September 2012 zusammen mit Wayne Simmonds, mit dem er seit der Kindheit befreundet ist, zunächst zu den Eispiraten Crimmitschau und anschließend zu den Bílí Tygři Liberec. Mitte November 2012 kehrte Stewart dann auf eigenen Wunsch nach Crimmitschau zurück.

Pressemitteilungen

24.09.2012 - Eispiraten gelingt Jahrhundert-Transfer aus der NHL
Westsachsen sichern sich Dienste von NHL Stars Chris Stewart und Wayne Simmonds

Den Eispiraten Crimmitschau ist ein Jahrhundert-Transfer geglückt. Der Eishockeyzweitligist hat sich dank der Unterstützung von Partnern und Sponsoren die Dienste der beiden NHL (National Hockey League) Stars Chris Stewart und Wayne Simmonds gesichert. Die beiden Profis, die aufgrund des Lock Outs in der stärksten und besten Eishockeyliga der Welt derzeit von Ihren Clubs in Nordamerika ausgesperrt sind, werden bereits am Dienstag 14:10 Uhr am Flughafen Dresden erwartet.

Die beiden Stars sind seit der Kindheit miteinander befreundet und wollten unbedingt zusammen nach Europa kommen, um hier gemeinsam zu spielen. Dank der erfolgreichen Gespräche mit den Eispiraten werden Chris Stewart und Wayne Simmonds nun für die Crimmitschauer auflaufen. Stewart, der bislang für die St. Louis Blues in der NHL in der höchsten nordamerikanischen Liga spielt, ist als rechter Flügelstürmer ein echter Torgarant. Der 24jährige Kanadier erzielte in der vergangenen Saison 15 Tore für St. Louis und erreichte mit dem Team das Playoff Halbfinale in der Western Conference. Zudem gab der 1,88 m große und 103 kg schwere Offensivmann 15 entscheidende Torvorlagen in der abgelaufenen NHL-Spielzeit. Der hochtalentierte und aufstrebende Angreifer kommt bislang auf 284 Spiele in der National Hockey League und wird nun in Crimmitschau für offensive Gefahr sorgen.

Sein enger Freund Wayne Simmonds, der mit ihm gemeinsam nach Crimmitschau kommt, spielte bislang für die Philadelphia Flyers in der NHL. Der ebenfalls erst 24 Jahre alte Angreifer kann als rechter oder linker Flügelstürmer eingesetzt werden. In der zurückliegenden Saison 2011/2012 konnte er mit 28 Toren für die Flyers und 21 Torvorlagen seine bislang besten Scorerpunkte in der NHL feiern. Simmonds, der aus Scarborough in Ontario Kanada stammt, hat bislang 345 Spiele in der nordamerikanischen Eliteliga auf dem Konto. Von ihm geht immer eine enorme Torgefahr aus, was er auch in Crimmitschau unter Beweis stellen wird.

Für den kleinen Eishockeystandort Crimmitschau sind beide Verpflichtungen ein Jahrhundert-Transfer. Beide Stars aus der NHL erhalten zunächst einen Vertrag über 30 Tage und werden voraussichtlich schon zum Sachsenderby am nächsten Freitag dem Team der Eispiraten eine enorme Schlagkraft verleihen. Für die Eishockeyfans in der Region besteht damit nun erstmals und wohl einmalig die Chance, zwei Stars aus der NHL und damit wohl stärksten und besten Eishockeyspielklasse der Welt live zu erleben. Die Eispiraten Crimmitschau hoffen auf großes Zuschauerinteresse und einen herzlichen Empfang beider Ausnahmespieler. Mit einer einmaligen Atmosphäre auf den vollgefüllten Zuschauerrängen im Sahnpark soll der westsächsische Traditionsstandort einen ewigen Eindruck hinterlassen. Der Dank geht an dieser Stelle nochmals ausdrücklich an alle unterstützenden Sponsoren, welche diese einmalige Aktion überhaupt erst möglich machten.

Quelle:www.eispiraten-crimmitschau.de

20.10.2012 - NHL-Stars verlassen die Eispiraten
Wayne Simmonds und Chris Stewart zieht es nach Tschechien

Die beiden NHL-Leihgaben Wayne Simmonds und Chris Stewart werden die Eispiraten Crimmitschau bereits Anfang der kommenden Woche verlassen. Beide Spieler haben sich kurzfristig entschlossen, während des NHL-Lockouts den Club zu wechseln. Da der ohnehin auf 30 Tage befristete Vertrag bei den Westsachsen bereits Mitte nächste Woche ausläuft, haben die Eispiraten zwar versucht beide von einem weiteren Engagement zu überzeugen, am Ende aber ihrem Wunsch stattgegeben. Damit werden Simmonds und Stewart bereits am Montag ihre Koffer packen.

Beide werden nach Informationen der Crimmitschauer in die tschechische Extraliga wechseln, um dort während des Arbeitskampfes in der NHL weiter Spielpraxis zu sammeln. Gleichzeitig wollen sie Europa weiter erkunden und haben damit eine neue Herausforderung gefunden. Die Verantwortlichen der Eispiraten Crimmitschau haben zuvor versucht beide weiter für eine Vorsetzung ihres Engagements in Crimmitschau zu gewinnen, um die wohl einmalige Zeit für alle Fans, Sponsoren und Beteiligten weiter anhalten zu lassen. Gleichzeitig herrscht bei allen zugleich Verständnis für die letztendliche Entscheidung von Wayne Simmonds und Chris Stewart.

Die Eispiraten Crimmitschau wünschen den Beiden sowohl privat als auch sportlich alles Gute und hoffen auf weiteren großen Erfolg für jeden Einzelnen. Sei es für ihren neuen Verein, als auch in der möglicherweise bald beginnenden NHL-Saison in Nordamerika. Zudem bedanken sich die Eispiraten bei Wayne und Chris sowie ihrem Management für die Chance, mit ihnen zusammenzuarbeiten.

Für alle Fans, Sponsoren und Beteiligten geht ein absolutes Highlight in der Geschichte des Crimmitschauer Eishockeys vorerst zu Ende. Da der Wechsel, wie bereits erwähnt, relativ kurzfristig stattfindet werden die beiden NHL-Stars Wayne Simmonds und Chris Stewart bereits am Montag aus Crimmitschau abreisen.

Quelle:www.eispiraten-crimmitschau.de

Bílí Tygři Liberec

2012 (Lockout)

Eispiraten Crimmitschau

2012 (Lockout)

Pressemitteilungen

13.11.2012 - NHL Stürmer Chris Stewart kehrt bis zum Ende des Lockouts zu den Eispiraten zurück
Sahnpark-Flair hat es Stürmer angetan und war ausschlaggebend

NHL-Star Chris Stewart wird erneut für die Eispiraten Crimmitschau auflaufen. Der 23jährige Angreifer, der bereits im Oktober das Trikot mit der Rückennummer 55 der Westsachsen getragen hat, wechselt vom tschechischen Extraligisten „Bili Tygri Liberec“ zurück an die Pleiße. Der Flügelstürmer wird bis zum Ende des Arbeitskampfes in der NHL für die Eispiraten spielen.

Auf Wunsch von Chris Stewart sowie den Eispiraten Crimmitschau haben sich beide Seiten auf ein erneutes Engagement bis zum Ende des Lockouts verständigt. Der Flügelstürmer wird vor allem in der Offensive an seine gezeigten Leistungen anknüpfen und für mehr Durchschlagskraft und Gefahr vor dem Tor sorgen. In seinem 30tägigen Gastspiel im Oktober dieses Jahres erzielte er in 9 Partien 5 Tore und gab 6 Torvorlagen im Dress der Crimmitschauer. Nach seinem Wechsel nach Böhmen absolvierte er weitere 5 Spiele kam dabei aber lediglich auf eine magere Scorer-Ausbeute von nur einem Assist.

Dies soll und wird sich bei den Eispiraten wieder ändern. Der 1,88 m große und 103 kg schwere Power Forward wird erneut einer der Leistungsträger im Team von Eispiraten Coach Fabian Dahlem werden. Dass er dieser Rolle gerecht werden kann, hat er in seiner Zeit bei den Westsachsen bereits eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Für die Fans kehrt gleichzeitig ein Publikumsliebling zurück in den Sahnpark. Mit Chris Stewart haben die Crimmitschauer erneut 2 Stürmer aus der NHL unter Vertrag. Zusammen mit dem gesamten Team soll an die guten Leistungen zu Beginn der Saison angeknüpft werden und das Ziel, einen Playoff-Platz am Ende der Hauptrunde zu erreichen, erneut in den Fokus rücken. Zudem zeigt sich mit der Rückkehr eines solchen Stars erneut, dass sich der Eishockeystandort Crimmitschau auch auf internationaler Ebene etabliert. Mannschaftsführung und die Organisation des Eishockeysports in Westsachsen gaben für die Rückkehr den wesentlichen Ausschlag.

Chris Stewart wird bereits am Dienstagabend in Crimmitschau zurückerwartet. Die Verantwortlichen unternehmen nun alles, um bereits für das nächste Heimspiel der Eispiraten am Freitag (16.11.2012 – 20:00 Uhr) gegen die Fischtown Pinguins eine Spielberechtigung zu erhalten.

Quelle:www.eispiraten-crimmitschau.de

06.12.2012 - Chris Stewart bereits auf Heimweg nach Canada
Offenbar bevorstehender Start der NHL-Saison Grund für Abreise des NHL-Stürmers

Nachdem es beim Lockout in der NHL (National Hockey League) lange keine Fortschritte gab, kommen sich Spielergewerkschaft und Clubeigner offenbar nun schneller näher als erwartet. Die ersten Spieler, darunter auch Chris Stewart, haben von ihren Managern die Aufforderung erhalten, nach Nordamerika zurückzukehren und sich auf einen möglicherweise bald beginnenden Saisonstart vorzubereiten.

Aufgrund dieser neuesten Entwicklungen hat sich Chris Stewart entschieden, bereits kurzfristig aus Crimmitschau abzureisen, da er aufgefordert wurde, aufgrund der Verletzungsgefahr von weiteren Spielen bei seinem Gastclub abzusehen. Die Eispiraten Crimmitschau haben seinem Wunsch entsprochen und bedanken sich trotz des Weggangs, nahezu über Nacht, für seinen Einsatz sowie den gezeigten Leistungen im Trikot der Westsachsen. Alle sind äußerst dankbar gleich zweimal die Möglichkeit gehabt zu haben, mit einem solchen Ausnahme-Hockey-Spieler wie Chris Stewart zusammenzuarbeiten. Er hat einen großen Anteil am Erfolg des Eispiraten-Teams und durch seine Leistungen entscheidend mitgeholfen, das die Westsachsen derzeit den 7. Tabellenplatz mit nur 7 Zählern Rückstand auf die Spitze belegen.

Die Zeit des Gastspiels von Chris Stewart wird dem Team, Verantwortlichen und Fans für immer in Erinnerung bleiben. Die gesamte Mannschaft ist äußerst dankbar für diese Erfahrung. Alle Beteiligten wünschen Chris Stewart einen baldigen Beginn der NHL-Saison, ein schönes Weihnachtsfest sowie maximale sportliche Erfolge in seiner Zukunft.

Derzeit offen ist die Entwicklung bei Clarke MacArthur. Hier steht eine Entscheidung über seine Rückkehr nach Nordamerika noch aus. Allerdings laufen von seitens der Eispiraten Gespräche mit dem 2. NHL-Spieler im Kader. Sollte die NHL bis Freitagabend den Saisonstart definitiv verkünden, wird wohl auch er nicht mehr für die Eispiraten auflaufen dürfen. Sollte bis Freitag noch keine Klarheit bestehen, wird er nach eigenem Willen nochmals im Team der Westsachsen auflaufen. Die Verantwortlichen würden sich die Chance auf ein Abschiedsspiel für Clarke MacArthur zum morgigen Heimspiel gegen die Heilbronner Falken wünschen. Ob dies realisiert werden kann, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Die Verantwortlichen werden, sofern es neue Informationen gibt, diese auf schnellstem Weg veröffentlichen.

Quelle:www.eispiraten-crimmitschau.de

Buffalo Sabres

2014 - 2015

Minnesota Wild

2015

Anaheim Ducks

2015 - 2016

Minnesota Wild

seit 2016


Spielerprofile





Teilen