Cam Keith

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Cam Keith
Geburtstag: 22.12.1980
Geburtsort: Nelson (British Columbia/Kanada)
Nationalität: Kanada
Größe: 1,91 m
Gewicht: 97 kg
Position Center, Winger
Schußhand links
Gedrafted -
Sportliche Erfolge Kelly Cup Champion 2006
Karriere University of Alaska
Hartford Wolf Pack
Pensacola Ice Pilots
St. John's Maple Leafs
Alaska Aces
Peoria Rivermen
Alaska Aces
SG Cortina
Arizona Sundogs
Eispiraten Crimmitschau

Cam Keith wurde am 22. Dezember 1980 in Nelson (Kanada) geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der aktuell als Co-Trainer bei den Cincinatti Cyclones in der ECHL arbeitet.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

University of Alaska

2000-2004

Hartford Wolf Pack

2004

Pensacola Ice Pilots

2004 - 2005

St. John's Maple Leafs

2005

Alaska Aces

2005 - 2006

Peoria Rivermen

2006 - 2008

Alaska Aces

2008 - 2009

SG Cortina

2009 - 2010

Arizona Sundogs

Zur Saison 2010-2011 hatte Keith bereits einen Vertrag bei den Kassel Huskies unterschrieben, er wechselte jedoch aufgrund der Insolvenz der Huskies zu den Arizona Sundogs


Eispiraten Crimmitschau

Am 30.05.2011 wechselte Cam Keith zu den Eispiraten Crimmitschau.

Pressemitteilungen

30.05.2011 - Eispiraten verstärken Sturm mit Cam Keith

Mit Cam Keith holen die Eispiraten Stürmer Nummer 7 an die Pleiße. Bereits im vergangenen Jahr gab es Gespräche zwischen dem Kanadier und den Verantwortlichen in Crimmitschau. Zum damaligen Zeitpunkt stand Keith unter Kontrakt in Kassel. Dieses Jahr unterzeichnet er frühzeitig beim westsächsischen Zweitligisten und bildet für die Saison 2011/12 eine wertvolle Verstärkung im Sturm.

Der nächste Neuzugang bei den Eispiraten Crimmitschau trägt den Namen Cam Keith. Der 1,91m groß gewachsene Kanadier soll in der kommenden Saison 2011/12 den Sturm der Westsachsen verstärken.

Bereits im vergangenen Jahr gab es Kontakt zum in Nelson, Kanada geborenen 30-Jährigen. Damals stand Keith unter Vertag in Kassel, nach deren Pleite er nach Arizona wechselte. "Cam verfügt über Größe und erhöht die Scoringqualität in unserem Kader", so Marco Pietroniro, Head Coach und General Manager bei den Arizona Sundogs nach dessen Verpflichtung. "Er ist ein Veteran der mehr als 350 AHL und CHL-Spiele absolviert hat [..]. ... Seine Führungsqualitäten und seine Erfahrung soll sich auch auf unsere jungen Spieler übertragen."

Gleiches erhoffen sich auch die Verantwortlichen in Crimmitschau: Keith soll eine tragende Rolle einnehmen und die Offensiv-Qualität erhöhen. Zwischen dem Kanadier und dem neuen Chef-Coach Fabian Dahlem besteht darüber hinaus ein sehr guter Kontakt. Vor allem im Spielaufbau sieht der neue Chef auf dem Piratenboot in Keith einen wertvollen Spieler und Leader. Der Neuzugang spielt sowohl auf der Flügel- als auch auf der Center-Position.

In der American Hockey League (AHL) absolvierte Keith 146 Spiele, kam 14 mal zum Torerfolg und gab 22 Vorlagen (36 Punkte). Im vergangenen Jahr kam er in 63 Spielen in der amerikanischen Central Hockey League (CHL) mit 16 Toren und 44 Vorlagen auf 60 Punkte.

Quelle: www.eispiraten-crimmitschau.de


24.04.2012 - Cameron Keith bleibt Eispirat
Hauptrunden Top-Scorer verlängert seinen Vertrag

Stürmer Cameron Keith wird auch in der kommenden Saison für die Eispiraten Crimmitschau auf Torejagd gehen. Der 31 jährige Kanadier war in der vergangen Saison Top-Scorer der Hauptrunde und ein wichtiger Leistungsträger im Team der Westsachsen. Er ist neben Trainer Fabian Dahlem die erste Verpflichtung im Kader der Eispiraten für 2012/2013.

Mit der Weiterverpflichtung von Cam Keith verfolgen die Eispiraten das bekanntgegebene Ziel, einen Großteil der Mannschaft für die nächste Saison zu halten. Mit insgesamt 14 Toren und 33 Assists gehört der Kanadier in der vorangegangenen Spielzeit zu den besten Angreifern im Kader der Westsachsen. Vor allem seine große Laufbereitschaft und der Teamgeist zeichnen den 1 Meter 91 großen und 97 kg schweren Stürmer aus.

Sowohl die sportliche Leitung der Eispiraten Crimmitschau als auch der Kanadier sind froh über die Weiterverpflichtung des in Nelson British Columbia geborenen Angreifers. Keith selbst lobt vor allem das familiäre Umfeld in der Pleißestadt und des Vereins. Er freut sich nach seiner vorübergehenden Rückkehr nach Alaska im Herbst erneut nach Crimmitschau zu kommen. Auch die Eispiraten Crimmitschau bauen auf die Qualitäten des Offensivmannes und freuen sich, dass sie ihn für ein weiteres Jahr verpflichten konnten.

Quelle:www.eispiraten-crimmitschau.de

Spielerprofile






Teilen