Brendan Brooks

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Brendan Brooks
Geburtstag: 26. November 1978
Geburtsort: St. Catharines (Ontario/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,77 m
Gewicht: 84 kg
Position Winger
Schußhand Rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Caledon Canadians
Owen Sound Platers
North Bay Centennials
Mississippi Sea Wolves
Quad City Mallards
Dayton Bombers
Cincinnati Cyclones
Lowell Lock Monsters
Manchester Monarchs
Reading Royals
Macon Whoopee
Worcester IceCats
Grand Rapids Griffins
Manitoba Moose
Stavanger Oilers
SCL Tigers
Hamburg Freezers
Iserlohn Roosters
Dornbirner EC
Vålerenga IF
Bakersfield Condors
ERC Ingolstadt
Braehead Clan
Fife Flyers
Braehead Clan



Brendan Brooks wurde am 26. November 1978 in St. Catharines (Ontario/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei Braehead Clan unter Vertrag steht.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

Caledon Canadians

1995 - 1997

Owen Sound Platers

1997 - 1998

North Bay Centennials

1997 - 1998

Mississippi Sea Wolves

1998

Quad City Mallards

1998 - 2000

Dayton Bombers

2000 - 2001

Cincinnati Cyclones

2000 - 2001

Lowell Lock Monsters

2000 - 2001

Manchester Monarchs

2001 - 2002

Quad City Mallards

2001 - 2002

Reading Royals

2001 - 2002

Macon Whoopee

2001 - 2002

Peoria Rivermen

2002 - 2004

Worcester IceCats

2003 - 2005

Peoria Rivermen

2005 - 2006

Grand Rapids Griffins

2006 - 2007

Manitoba Moose

2007

Stavanger Oilers

2007 - 2009

SCL Tigers

2009 - 2011

Hamburg Freezers

2011 - 2012

Iserlohn Roosters

2012 - 2013

Pressemitteilungen

13.09.2012 - Roosters verpflichten Brendan Brooks

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben einen weiteren neuen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Von den Hamburg Freezers wechselt der 33 Jahre alte Stürmer Brendan Brooks an den Seilersee. Er hat einen Vertrag bis zum Ende der morgen beginnenden Saison unterzeichnet. „Mit der Verpflichtung von Brendan haben wir einen weiteren erfahrenen Mann verpflichtet, der unsere junge Mannschaft auf ihrem Weg begleiten soll und gleichzeitig dem Kader mehr Tiefe verleiht“, so Roostersmanager Karsten Mende.

Brooks begann seine Karriere 1997 in der kanadischen Juniorenliga OHL bei den Owen Sound Platers. In den folgenden Jahren spielte der Kanadier aus St. Catharines auf nahezu jedem nordamerikanischen Niveau Eishockey, absolvierte über 260 Partien in der AHL und fast knapp 200 Partien in der ECHL. Im Jahr 2007 entschied sich Brooks zum Wechsel nach Europa, startete beim norwegische Topclub aus Stavanger. Dank herausragender Leistungen wurde der Schweizer Nationalliga A-Club aus Langenau auf den Stürmer aufmerksam, wo er zwei Jahre spielte, bevor er sich vor der vergangenen Saison für ein Engagement bei den Hamburg Freezers entschieden hat.

„Natürlich wird es einige Spiele dauern, bis Brendan sich ins Team eingefunden und sich an unser Spielsystem gewöhnt hat“, so Cheftrainer Doug Mason. Brook ist schon am Seilersee eingetroffen, so dass möglicherweise schon an diesem Wochenende ein Einsatz des Neuzugangs möglich ist. Seine schwere Gesichtsverletzung, die sich Brooks im Januar 2012 ausgerechnet in einem Spiel gegen die Iserlohn Roosters zugezogen hatte, ist auskuriert. Brooks war von einem hart geschossenen Puck seines Mannschaftskollegen Christoph Schubert getroffen worden, musste operiert werden und fiel wochenlang aus.

Tomassoni wird am Seilersee bleiben

Außerdem haben die Iserlohn Roosters entschieden, den Try-Out-Vertrag von Verteidiger Matt Tomassoni bis zum Saisonende zu verlängern. Der 23 Jahre alte US-Amerikaner, den die Roosters direkt vom Miami College in Ohio unter Vertrag genommen haben, bekommt damit die erhoffte Chance, sich in der DEL zu beweisen. „Er hat solide Leistungen gezeigt, sich von Wochenende zu Wochenende gesteigert und uns damit bewiesen, dass es sich lohnt, auf ihn zu vertrauen“, betont Cheftrainer Doug Mason.

Quelle: www.iserlohn-roosters.de

Dornbirner EC

2013

Pressemitteilungen

01.08.2013 - Dornbirn holt Brooks in die Liga
Der Dornbirner Eishockey Club verpflichtet Stürmer-Routinier Brendan Brooks. Der 34-jährige Kanadier kennt den europäischen Boden, spielte in den höchsten Ligen Deutschlands (DEL), der Schweiz (NLA) und Norwegen (GET-ligaen).

Mit einer Erfahrung von je zwei Spielzeiten in Deutschland (Hamburg, Iserlohn – DEL), der Schweiz (Langnau – NLA) und davor Norwegen (Stavanger – GET-ligaen) wechselt der 34-jährige Routinier Brendan Brooks zu den Vorarlbergern. Über 240 europäische Ligaspiele absolvierte der kanadische Flügelstürmer vor seinem Wechsel in die Erste Bank Eishockey Liga. Zuletzt stand der Führungsspieler in den Diensten der Iserlohn Roosters.

Den Vorarlberger Eishockeyfans ist Brooks aus seiner Zeit bei den SCL Tigers (NLA) ein Begriff. In zwei Saisonen bei den Emmentalern sammelte der ausgezeichnete Skater mit präzisem Schuss in 113 Spielen 34 Scorer- und ebensoviele Assist-Punkte. In der Saison 2010/11 nahm Brooks mit dem Team Canada zusätzlich am Spengler Cup in Davos teil. Mit den Dornbirn Bulldogs möchte der Routinier jetzt auch in der Erste Bank Eishockey Liga für Aufsehen sorgen.

Genau zehn Jahre bevor seinem Wechsel nach Europa im Jahr 2007 begann Brooks seine Karriere in der kanadischen Juniorenliga OHL bei den Owen Sound Platers. In den folgenden Saisonen absolvierte der Kanadier aus St. Catharines über 260 Partien in der AHL und knapp 200 Partien in der ECHL.

Quelle:www.ecdornbirn.com

Vålerenga IF

2013 - 2014

Bakersfield Condors

2014 - 2015

ERC Ingolstadt

2015

Pressemitteilungen

ERC Ingolstadt holt Brendan Brooks
Der deutsche Eishockeymeister ERC Ingolstadt hat Brendan Brooks verpflichtet. Der routinierte Angreifer hat zuletzt für die Bakersfield Condors in der nordamerikanischen ECHL gespielt und war zuvor bereits für die Hamburg Freezers und die Iserlohn Roosters aktiv. Brooks (36, 177cm, 84 kg) gilt als guter Läufer mit Zug zum Tor.
„Wir wollten wieder mehr Tiefe im Kader haben“, sagt ERC-Sportdirektor Jiri Ehrenberger mit Hinsicht auf die anstehenden Playoffs. Brooks trifft im Laufe des Donnerstags in Ingolstadt ein und hat noch die medizinischen Untersuchungen vor sich. Er soll möglichst rasch in den Trainings- und Spielbetrieb einsteigen.
Der ERC hat sich andererseits gegen die Verpflichtung eines weiteren Torwarts entschieden. Sportdirektor Ehrenberger lobt die Leistung des Ersatztorwarts Marco Eisenhut, der zuletzt bei Kooperationspartner EV Landshut gute Leistungen bot.
Haben Sie schon gewusst...?
- Brooks kommt in der aktuellen Saison auf 12 Tore und 18 Vorlagen in 31 Spielen.
- In Hamburg nannten ihn manche "Speedy Gonzales" - wegen seiner Skating-Fähigkeiten.
- Brooks spielte mal mit einem gewissen Brendan Buckley zusammen - ab jetzt mit Brandon Buck.
Veröffentlicht am 12. Februar 2015
Quelle:www.erc-ingolstadt.de

Braehead Clan

2015 - 2016

Fife Flyers

2016 - 2017

Braehead Clan

seit 2017


Spielerprofile






Teilen