Andy Delmore

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Andy Delmore
Geburtstag: 26. Dezember 1976
Geburtsort: LaSalle (Ontario, Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,85 m
Gewicht: 86 kg
Position Verteidiger
Schußhand Rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge Calder Cup Sieger 1998
Philadelphia Phantoms,
Eddie Shore Award 2006,
Springfield Falcons
Karriere North Bay Centennials
Sarnia Sting
Philadelphia Phantoms
Philadelphia Flyers
Nashville Predators
Buffalo Sabres
Adler Mannheim
Syracuse Crunch
Columbus Blue Jackets
Springfield Falcons
Chicago Wolves
Hamburg Freezers
Grand Rapids Griffins
Abbotsford Heat
Lørenskog IK
KHL Medveščak Zagreb
Ritten Sport
Graz 99ers
Ritten Sport
HC Bozen



Andy Delmore wurde am 26. Dezember 1976 in LaSalle (Ontario/Kanada) geboren und ist ein ehemaliger Eishockeyspieler, der zuletzt beim HC Bozen spielte. Derzeit ist er als Co-Trainer beim OHL-Team Sarnia Sting tätig.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

North Bay Centennials

1993 - 1995

Sarnia Sting

1995 - 1997

Philadelphia Phantoms

1997 - 1999

Philadelphia Flyers

1999 - 2001

Nashville Predators

2001 - 2003

Buffalo Sabres

2003 - 2004

Adler Mannheim

2004 - 2005

Columbus Blue Jackets

2005 - 2006

Syracuse Crunch

2005 - 2006

Springfield Falcons

2006 - 2007

Chicago Wolves

2007

Hamburg Freezers

2007 - 2009

Grand Rapids Griffins

2009 - 2010

Abbotsford Heat

2009 - 2010

Lørenskog IK

2010 - 2011

KHL Medveščak Zagreb

2011

Ritten Sport

2011 - 2012

Graz 99ers

2012

Pressemitteilungen

16.03.2012 - 99ers holen Andy Delmore in die Liga zurück
Die Moser Medical Graz99ers holen Andy Delmore in die Liga zurück und präsentieren damit die erste Neuverpflichtung am Legionärssektor. Delmore bringt die Routine aus 283 NHL-Partien (43 Tore, 58 Assists) mit, in der Saison 2005/06 wurde er als bester Verteidiger der AHL ausgezeichnet, darüber hinaus kann er auf zwei Teilnahmen am DEL-Allstar-Game zurückblicken. In der vergangenen Saison absolvierte der Kanadier zwölf Spiele für KHL Medvescak Zagreb und beendete die Saison in Italien beim SV Ritten.

Der Verteidiger soll der Abwehr der Moser Medical Graz99ers die nötige Stabilität verleihen. Mit einer Größe von 1,85 Meter und einem Gewicht von 91 Kilogramm bringt der 35-Jährige jedenfalls die optimalen Voraussetzungen dafür mit. „Delmore ist der Typ von Spieler, der uns die nötige Stabilität geben wird. Er hat die Routine die uns helfen soll auch in der 60. Minute unser Spiel konzentriert zu spielen“, schwärmt Headcoach Mario Richer.

Andy Delmore ist kein Unbekannter in der Erste Bank Eishockey Liga. Heuer bestritt der Verteidiger zwölf Partien für KHL Medvescak Zagreb und kam dabei auf zwei Punkte, davon einen Treffer. Danach wechselte der Kanadier zum SV Ritten. Für die Südtiroler bestritt der Routinier weitere 28 Spiele in Italiens Serie A und brachte es dabei auf 28 Punkte.

Seine Karriere begann bereits sehr verheißungsvoll: Gleich im ersten Jahr (1993/94) wurde der Defender mit North Bay Centennials OHL-Champion. Über die OHL und AHL (zwischen 1996/97 und 2009/10 bestritt Delmore insgesamt 457 AHL-Spiele und erzielte dabei 250 Punkte, davon 71 Tore) arbeitete sich Andy Delmore bis in die National Hockey League hoch: Zwischen 1998/99 und 2005/06 machte der Kanadier 303 NHL-Spiele – für die Philadelphia Flyers (115), Nashville Predators (144), Buffalo Sabres (37) und Columbus Blue Jackets (7) – und scorte dabei 109 Punkte, davon 49 Tore. Außerdem verteidigte der Routinier bereits drei Jahre in der DEL für die Adler Mannheim (2004/05) bzw. die Hamburg Freezers (2007/08 und 2008/09) und kam dabei in insgesamt 184 Einsätzen auf 101 Punkte. In Europa stand der 35-jährige Kanadier in der Saison 2010/11 weiters noch bei Lorenskog (Norwegen) unter Vertrag.

Quelle:www.99ers.at

Ritten Sport

2012 - Januar 2013

Pressemitteilungen

30.11.2012 - Neuverpflichtung eines Alten
Verteidiger kehrt aufs Hochplateau zurück Ritten Sport Reanult Trucks hat auf den längerfristigen Ausfall von Ryan Ramsay reagiert und Verteidiger Andy Delmore verpflichtet. Der Verein wollte in dieser schwierigen Phase die Mannschaft unterstützen und ihr einen weiteren Mann zur Seite stellen, der die anderen Spieler entlastet und die Ausfälle wettmacht. Mit Andy Delmore müsste das gut gelingen, denn als er letztes Jahr kam, erwies er sich gleich als Glückstreffer und konnte getrost als bester Ausländer bezeichnet werden, den Ritten letztes Jahr hatte (23 Scorerpunkte in 23 Spielen und nur 16 Strafminuten). Delmore selbst wollte wieder zurück auf den Ritten, wo er sich pudelwohl gefühlt hatte, denn bei seinem heurigen Arbeitgeber in Graz gefiel es ihm weniger gut. Mit seinen 36 Jahren und 283 NHL-Spielen auf dem Buckel bringt der Kanadier jede Menge Erfahrung mit. Seine ruhige, faire und übersichtliche Spielweise hat ihm in der vorigen Saison viele Sympathien auf dem Ritten eingebracht.

Ein schönes Geschenk auch für die Fans, pünktlich zum Nikolaus am 6. Dezember, denn da wird Andy Delmore zum ersten Mal die Rittner Farben am Leib haben. Freuen wir uns darauf!

Schon am Samstag zumn ersten Mal auflaufen wird Chris Durno, und auf ihn sind die Fans besonders gespannt, denn - anders als bei Delmore - wissen sie nicht´, was er auf dem Kasten hat. Vielleicht darf man sich nicht im ersten Spiel schon zu viel erwarten, vielleicht schlägt er ja auch ähnlich ein wie Hjalmarsson bei Bozen... wer weiß? Um 19 Uhr gibt es auf jeden Fall wieder Eishockey in der Arena Ritten! Gegner ist Asiago, Beginn ist 19 Uhr, und Livemusik vom Feinsten gibt es natürlich auch wieder. Diesmal zu Gast in der Arena Ritten: normalverbraucher (kein Tippfehler, schreibt man wirklich so!)

Quelle:www.rittensport.it

HC Bozen

2013

Pressemitteilungen

26.01.2013 - Verteidiger Andy Delmore wechselt von Ritten zum HC Bozen
Verteidiger Andy Delmore wechselt von Ritten Sport zum HC Bozen. Die Rittner hatten den 36-jährigen Kanadier vor zwei Monaten verpflichtet, um den verletzten Stürmer Ryan Ramsay zu ersetzen. Ramsey hat inzwischen seine Verletzung auskuriert und kehrt nun wieder ins Team zurück. Delmore muss deshalb wieder für ihn den Platz räumen. Bozen war auf der Suche nach einem Verteidiger und hat sofort zugeschlagen.

Delmore wird bereits am morgigen Sonntag erstmals mi seinen neuen Teamkollegen trainieren und am Dienstag in Torre Pellice sein erstes Spiel für den Rekordmeister bestreiten. Der Verteidiger aus Ontario hat 1999 sein Debüt in der NHL mit den Philadelphia Flyers gefeiert. Nach drei Saisonen wechselte er dann zu den Nashville Predators, Buffalo Sabres und Columbus Blue Jackets und brachte es in insgesamt 303 Spielen in der besten Liga der Welt auf beachtliche 49 Tore und 60 Assist.

2004 übersiedelte er nach Europa und unterschrieb bei den Adler Mannheim in der DEL (30 Punkte in 64 Spielen). Nach einer Saison in der AHL, kehrte Delmore 2007 wieder in die DEL zurück, diesmal jedoch zu den Hamburg Freezers. In zwei Meisterschaften bestritt er 120 Spiele und erzielte dabei 71 Punkte (20 Tore). Zweimal wurde er ins All-Star-Game des DEL gewählt. 2011 begann er die Saison in der EBEL mit Zagreb, wechselte aber im Dezember nach Klobenstein. Im Rittner Trikot erzielte Delmore in seiner ersten Saison 8 Tore und 20 Assist in 28 Spielen. Heuer wiederholte sich die Geschichte: Der ehemalige NHL-Verteidiger startete mit Graz in der EBEL (18 Spiele, 8 Punkte) und kehrt dann auf den Ritten zurück, wo er es in 16 Spielen drei Tore und 11 Assist brachte.

Quelle:www.hcb.net

Spielerprofile





Teilen