American Hockey League

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
American Hockey League
Land USA
Name American Hockey League (AHL)
Gründung 1936
Rekordmeister Hershey Bears (11)
Anzahl Teams 30 (26 USA/4 Kanada)
Website http://www.theahl.com/

Die im Jahr 1936 gegründete American Hockey League gilt als eine der ältesten noch bestehenden Profiligen. Sie ist einer der zahlreichen Minor Leagues in Nordamerika und dient als direkter Unterbau der National Hockey League. Derzeit dienen alle aktiven Teams der AHL als sogenanntes Farmteam eines NHL-Franchise, in der die NHL-Teams überwiegend ihre Talente "parken" und sie mit genügend Spielpraxis in der weiteren Entwicklung fördern möchten.

Das bedeutendste Pokal der AHL ist der Calder Cup, der seit der Saison 1936/37 an den Gewinner der Play-Offs vergeben wird. Rekordsieger sind die Hershey Bears mit 11 gewonnenen Meisterschaften. Daneben werden zahlreiche weitere individuelle Ehrungen und Siegertrophäen für Spieler, Trainer und Teams verliehen. So erhält beispielsweise der MVP der regulären Saison den Les Cunningham Award, während der beste Abwehrspieler mit den Eddie Shore Award und der Trainers des Jahrs mit dem Louis A. R. Pieri Award ausgezeichnet wird.

2006 gründete die Liga ihre eigene Ruhmeshalle, die AHL Hall of Fame, in der jährlich während dem AHL All-Star Classic neue Mitglieder in die Ruhmeshalle aufgenommen werden.






Teilen