Alexander Nikiforuk

Aus Eishockeypedia

(Weitergeleitet von Alex Nikiforuk)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alex Nikiforuk
Geburtstag: 30. September 1983
Geburtsort: North Vancouver (Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,74 m
Gewicht: 78 kg
Position Winger
Schußhand rechts
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere North Okanagan Kings
Vernon Vipers
Burnaby Bulldogs
Salmon Arm Silverbacks
University of Nebraska-Omaha
SaiPa
Grizzly Adams EHC Wolfsburg
Herning Blue Fox
SG Pontebba
HC Valpellice
Iserlohn Roosters
EfB Ishockey
GCK Lions
Fischtown Pinguins
Nottingham Panthers
Gamyo d'Épinal



Alexander Nikiforuk wurde am 30. September 1983 in North Vancouver (Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der zuletzt bei Gamyo d'Épinal spielte.


Inhaltsverzeichnis

Karriere

North Okanagan Kings

1999 - 2000

Vernon Vipers

1999 - 2000

Burnaby Bulldogs

2000 - 2002

Salmon Arm Silverbacks

2002 - 2003

University of Nebraska-Omaha

2003 - 2007

SaiPa

2007 - 2008

Grizzly Adams EHC Wolfsburg

2007 - 2008

Herning Blue Fox

2008 - 2009

SG Pontebba

2009 - 2010

HC Valpellice

2010 - 2012

Iserlohn Roosters

2012

Pressemitteilungen

03.07.2012 - Nikiforuk wechselt an den Iserlohner Seilersee

Iserlohn – Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben einen weiteren Stürmer für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Vom italienischen Serie A-Club aus Valpellice wechselt der Kanadier Alex Nikiforuk an den Seilersee. Er unterzeichnete einen Jahresvertrag. „Alex ist ein unglaublich schneller, technisch starker Stürmer, der seine Chance nutzen will, in der DEL sein Können zu zeigen“, so Manager Karsten Mende.

Nikiforuk startete seine Karriere im Jahr 2003 an der University of Nebraska-Omaha in der NCAA und entwickelte sich dort zu einem zuverlässigen Skorer seines Teams. Sein Engagement und seine Arbeitsbereitschaft sorgten dafür, dass er in den Mannschaftsrat und später zum Assistenzkapitän seines Collegeteams bestimmt wurde. Nach seiner Universitätszeit wechselte der flinke Kanadier, der nie gedrafted wurde, auf Rat seines Manager nach Europa und entschied sich für ein Engagement beim finnischen Eliteligaclub SaiPa aus Lappeenranta. Später im Jahr zog es ihn zum DEL-Club nach Wolfsburg, bevor er über die Zwischenstation im dänischen Herning nach Italien kam. Zuerst in Pontebba, zuletzt zwei Jahre in Valpellice, avancierte Nikiforuk zu einem zuverlässigen Skorer seines Teams und gehörte stets zu den besten Spielern der italienischen Eliteliga.

„Wir wissen, dass wir einen Spieler verpflichtet haben, der lernen muss, sich in unserer Liga durchzusetzen“, so Cheftrainer Doug Mason. Dennoch weiß der Kanadier, dass sein Landsmann aus North Vancouver echte Torjägerqualitäten hat und bereits an die Eisfläche in Europa und die veränderten Lebensumstände bestens angepasst ist. „Alex wird rackern bis zum Umfallen und uns hoffentlich rasch sein Torjäger-Näschen unter Beweis stellen.“

Quelle: www.iserlohn-roosters.de

EfB Ishockey

2012 - 2013

GCK Lions

2013 - 2016

Fischtown Pinguins

2016

Nottingham Panthers

2016 - 2017

Gamyo d'Épinal

seit 2017


Videos

Spielerprofile






Teilen