Aaron Brocklehurst

Aus Eishockeypedia

Wechseln zu: Navigation, Suche
Aaron Brocklehurst
Geburtstag: 10. Juni 1985
Geburtsort: Nanaimo (British Columbia/Kanada)
Nationalität:
Größe: 1,80 m
Gewicht: 88 kg
Position Verteidiger
Schußhand links
Gedrafted NHL Entry Draft -
-
Runde -, Position -
Sportliche Erfolge -
Karriere Alberni Valley Bulldogs
Powell River Kings
Victoria Salsa
St. Cloud State University
Florida Everblades
Victoria Salmon Kings
Lake Erie Monsters
Gwinnett Gladiators
Reading Royals
Rauman Lukko
Pelicans
Grizzly Adams EHC Wolfsburg
ERC Ingolstadt
SAPA Fehérvár AV19
Hamburg Freezers
Vienna Capitals
Black Wings Linz



Aaron Brocklehurst wurde am 10. Juni 1985 in Nanaimo (Bristish Columbia/Kanada) geboren und ist ein aktiver Eishockeyspieler, der aktuell bei den Black Wings Linz spielt.


Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Alberni Valley Bulldogs

2002 - 2004

Powell River Kings & Victoria Salsa

2003 - 2004

St. Cloud State University

2004 - 2005

Florida Everblades, Lake Erie Monsters & Victoria Salmon Kings

2008 - 2009

Gwinnett Gladiators & Reading Royals

2009 - 2010

Rauman Lukko

2010 - 2011

Pelicans

2010 - 2012

Grizzly Adams EHC Wolfsburg

2012 - 2014

ERC Ingolstadt

2014 - 2015

SAPA Fehérvár AV19

2015 - 2016

Hamburg Freezers

2016

Vienna Capitals

2016 - 2018

Black Wings Linz

seit 2018

Pressemitteilungen

08.06.2012 - Vizemeister Aaron Brocklehurst wird ein Grizzly
Der EHC Wolfsburg hat mit der Verpflichtung des 26-jährigen Aaron Brocklehurst seine sechste Ausländerlizenz für die kommende Saison 2012/2013 vergeben. Der Verteidiger wird mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.
Brocklehurst, der im kanadischen Nanaimo, BC, geboren ist, begann seine Karriere bei den Alberni Valley Bulldogs. Über die St. Cloud State University führte ihn sein Weg zu den ECHL-Teams von Florida, Victoria, Gwinnett und Reading nach Europa in die finnische Eliteliga.
Dort stand der 180 cm große und 85 kg schwere Linksschütze zuletzt bei Lukku Rauma unter Vertrag und wurde im vergangenen Jahr mit der Überraschungsmannschaft Finnlands, den Lahti Pelicans, Vizemeister 2012.
Der offensiv ausgerichtete Verteidiger konnte sich dabei in 44 Spielen siebenmal als Torschütze feiern lassen und bereite zwölf weitere Treffer vor. Insgesamt kam er während seiner zweijährigen Zeit in Finnland in 97 Spielen auf beachtliche 14 Tore und 29 Torvorlagen.
„Aarons Qualitäten liegen ganz klar im läuferischen Bereich. Er ist ein Profi durch und durch, hat eine hervorragende Einstellung und auch das Aufbauspiel ist durch seine Beweglichkeit und guten Hände eine seiner Stärken. Im Powerplay wird sein Schuss zudem eine Option in unserem Spielsystem sein“, zeigte sich Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf sehr erfreut über die Verpflichtung.
Aaron Brocklehurst wird künftig mit der Trikotnummer 4 für den EHC Wolfsburg auflaufen. Er und seine Frau Randie, die zurzeit noch ihre Flitterwochen in San Francisco verbringen, werden wie alle Spieler rechtzeitig am 01. August 2012 zur Saisonvorbereitung nach Wolfsburg kommen.
Quelle: www.ehc-wolfsburg.de


FREEZERS VERPFLICHTEN DEL-ERFAHRENEN BROCKLEHURST
Die Hamburg Freezers haben sich nochmals Verstärkung für die Endphase der Saison 2015/2016 in der Deutschen Eishockey Liga geholt und Verteidiger Aaron Brocklehurst unter Vertrag genommen. Der 30-jährige Kanadier, der die Rückennummer 24 tragen wird, erhält einen Kontrakt bis Saisonende bei den Hamburgern.
„Wir versprechen uns von Aaron weitere Stabilität für unsere Defensive. Er ist ein sehr erfahrener Spieler und hat bereits drei Jahre in Deutschland gespielt“, erklärte Freezers-Sportdirektor Stéphane Richer. „Aaron hat ein gutes Auge und Spielverständnis. Er ist ein sehr guter Skater.“
Brocklehurst spielte bis zu seinem Wechsel nach Hamburg bei Fehervar AV 19 in der österreichischen Erste Bank Liga. Dort absolvierte er seit Saisonbeginn 42 Spiele und markierte 19 Punkte (4 Tore/15 Assists).
Zwischen 2012 und 2015 spielte Brocklehurst in der DEL für den ERC Ingolstadt (2014/2015) und die Grizzlys Wolfsburg (2012-2014). Er machte 149 reguläre Saisonspiele (78 Punkte/18 Tore/60 Assists) und stand in 38 Playoff-Partien auf dem Eis (12/5/7). Vergangene Saison wurde er Vizemeister mit dem ERC Ingolstadt.
Vor seiner Zeit in der DEL stand Brocklehurst zwischen 2010 und 2012 bei Lukko Rauma und den Lahti Pelicans unter Vertrag. In Nordamerika machte Brocklehurst 127 Spiele (69/21/48) und 25 Playoff-Spiele (12/3/9) in der ECHL, sowie vier AHL-Spiele. Vor seiner Profikarriere spielte der Kanadier von 2004-2008 an der St. Cloud State University.
Veröffentlicht am 14. Februar 2016
Quelle:www.hamburg-freezers.de


06.07.2016 - Aaron Brocklehurst komplettiert Caps-Defensive
Der letzte Kaderplatz in der Defensive ist besetzt: Mit Aaron Brocklehurst kommt ein gestandener DEL-Verteidiger zu den UPC Vienna Capitals. Der 31-Jährige spielte zuletzt eine Saison in der Erste Bank Eishockeyliga bei Fehervar AV19. In Ungarn erreichte der Kanadier 19 Punkte (4 Tore, 15 Assists), beendete die Saison aber in der Deutschen Eishockey Liga. Da Fehervar keine Chance mehr auf den Playoff-Einzug hatte, nahm er ein Angebot der Hamburg Freezers im Saisonfinish an. Die Freezers wollten noch die Playoff-Qualifikation schaffen. Das gelang nicht, die Hanseaten mussten sich mit dem 11. Rang im Grunddurchgang begnügen.
Brocklehurst hatte sich vor seinem Fehervar-Gastspiel in der DEL bereits einen Namen gemacht und entwickelte sich bei den Grizzly Adams Wolfsburg (nunmehr: Grizzlys Wolfsburg) zu einem Leistungsträger. In der Saison 2014/15 wechselte er zum ERC Ingolstadt und wurde deutscher Vizemeister. Insgesamt 195 Partien absolvierte der Linksschütze in der höchsten Spielklasse Deutschlands und verantwortete dort 90 Punkte.
Der in Nanaimo, British Columbia, geborene Verteidiger wurde an der St. Cloud Universität ausgebildet, ehe er nach zwei Jahren in der ECHL-Minor-League nach Europa wechselte. Nach weiteren zwei Jahren in der finnischen Liga fand er in Mitteleuropa seine neue sportliche Heimat, der er nun auch in der kommenden Saison bei den UPC Vienna Capitals verbunden bleibt.
Damit sind die Transferaktivitäten der UPC Vienna Capitals in der Verteidigung beendet.

Quelle:www.vienna-capitals.at


16.04.2018 - OUZAS VERLÄNGERT, BROCKLEHURST KOMMT
Mike Ouzas bleibt in Linz, Aaron Brocklehurst erster neuer Verteidiger...

Am heutigen Montag reist Trainer Troy Ward in die USA zurück, bevor er Linz verlässt hat er aber noch einige Kaderentscheidungen getroffen. Mike Ouzas wird ein weiteres Jahr bei den LIWEST Black Wings im Tor agieren, während die Defensive mit Vorjahresmeister Aaron Brocklehurst verstärkt wurde.

Die LIWEST Black Wings haben ihr Torhütertrio für die EBEL Saison 2018/19 vervollständigt. Mike Ouzas komplettiert die Goaliemannschaft und bleibt den Linzern somit erhalten. Der 32-jährige Kanadier spielt seit dem Jahr 2013 bei den Oberösterreichern, wird also in seine sechste Saison an der Unteren Donaulände gehen. Ouzas war vor fünf Jahren aus Zagreb kommend zu den Stahlstädtern gestoßen und hat seither 275 Partien in der Erste Bank Eishockey Liga absolviert. Damit ist er jener Goalie in der Vereinsgeschichte, der am häufigsten zwischen den Torpfosten bei den LIWEST Black Wings gestanden ist.

Die vergangene Saison war in Sachen Intensität eine sehr anstrengende für Ouzas, der 61 Partien absolvierte und damit so viele Einsätze wie nie zuvor für die Linzer absolvierte. Das wird sich in der kommenden Spielzeit anders gestalten, denn die Mannschaft von Troy Ward verfügt nun über ein sehr starkes Torhütertrio, sodass es für Mike Ouzas Entlastungsphasen geben wird.

Brocklehurst kommt aus Wien
Den ersten Neuzugang in der Defensivabteilung können die LIWEST Black Wings ebenfalls vermelden. Der 32-jährige Kanadier Aaron Brocklehurst kommt als EBEL gestählter Verteidiger von den Vienna Capitals. Der Abwehrspieler hatte sich nach seiner Collegekarriere im nordamerikanischen Profieishockey versucht. Brocklehurst kam allerdings nur für ein paar Spiele über die ECHL hinaus und wagte schließlich im Jahr 2010 den Sprung nach Europa. Er heuerte in Finnland an, kam schließlich zwei Saisonen später nach Deutschland, wo er für Wolfsburg und Ingolstadt auflief. Noch während seiner ersten EBEL Saison, die er in Szekesfehervar bestritt, wurde Brocklehurst von den Hamburg Freezers verpflichtet. Doch für die Norddeutschen konnte der Kanadier insgesamt nur 8 Partien absolvieren, der Eishockeybetrieb bei den Hanseaten wurde nämlich im Sommer 2016 eingestellt.

Das nützten die Vienna Capitals und verpflichteten Brocklehurst Anfang Juli 2016. Bereits in seiner ersten Saison in Wien wurde der Verteidiger mit seinem Arbeitgeber EBEL Champion und war mit 12 Scorerpunkten in den EBEL Play Offs 2017 der beste Scorer unter allen Verteidigern. In der letzten Saison steigerte der Abwehrspieler seine Punkteausbeute in den ersten 54 Runden sogar noch etwas (30 Punkte – davon 3 Tore) und hat in 171 EBEL Partien 15 Tore erzielt, sowie 76 Treffer vorbereitet.

Brocklehurst gilt als ausgezeichneter Allrounder, der Trainer Troy Ward schon bald aufgefallen ist. Der Verteidiger spielt einen sehr schnellen und sicheren ersten Pass und verfügt über gute eisläuferische Fähigkeiten und ist auch defensiv recht zuverlässig. Bei den LIWEST Black Wings ist Aaron Brocklehurst der fünfte Verteidiger im Kader für die Saison 2018/19, der sechste Neuzugang und insgesamt der 20. Spieler, der einen Vertrag bei den Oberösterreichern unterschrieben hat.

Quelle:https://www.blackwings.at

Spielerprofile






Teilen